Behandlungsspektrum:

  • verschleißbedingte Veränderungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule (wie Spinalkanalstenose, Bandscheibenvorfall)
  • Instabilitäten (etwa Wirbelgleiten)
  • Verletzungen (wie Frakturen)
  • Fehlbildungen (Skoliose, Kyphose)
  • Rheumatologische Erkrankungen (etwa Morbus Bechterew)
  • Entzündungen (wie Spondylodiszitis)

Ihr Rücken im Mittelpunkt

Im Beratungs- und Therapiezentrum für Wirbelsäulenerkrankungen Hamburg erwarten Sie renommierte Spezialisten für sämtliche Wirbelsäulenerkrankungen.

Spezialisiertes Skoliosezentrum

Die Diagnose „Skoliose“ beeinträchtigt die Lebensqualität und verändert den Alltag enorm. Mit unserem integrierten Skoliosezentrum haben wir für Sie eine zentrale Anlaufstelle geschaffen, in der Sie sich in aller Ruhe beraten und in Folge, wenn Sie es wünschen, behandeln lassen können.

Neben der konservativen Korsettbehandlung setzen unsere Experten bei höhergradiger Wirbelsäulenverkrümmung moderne, schonende Operationsmethoden ein (Operation in der Schön Klinik Neustadt). Hierbei erzielen sie ausgezeichnete Korrekturergebnisse, die im Rahmen zahlreicher national und international publizierter Originalarbeiten dargestellt wurden.

Ihr individuelles Behandlungskonzept richtet sich nach Ausmaß und Verlauf Ihrer Erkrankung und hängt von Ihrem Alter und Ihren konkreten Beschwerden ab.

Gelenksprechstunde mit international renommierten Gelenk-Experten

Wenn die Gelenke schmerzen, werden Alltagstätigkeiten wie Treppensteigen oder das Aufhängen der Jacke zur Qual. Im Herzen der Hansestadt können Sie jetzt Hilfe im Beratungs- und Therapiezentrum für Wirbelsäulenerkrankungen Hamburg Hilfe finden: Hier bieten nämlich auch Gelenk-Spezialisten regelmäßig Sprechstunden an.

Ob Knie-, Hüft- oder Schulterschmerzen, der langjährige Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfall-Chirurgie an der Schön Klinik Neustadt, Professor Dr. Pavel Dufek, sowie Chefarzt Dr. Michael Hoffmann beraten Sie gern - ausführlich, individuell und persönlich von Mensch zu Mensch. Egal, ob Sie erstmalig einen ärztlichen Rat suchen oder eine zweite Meinung einholen möchten, hier gehen renommierte Spezialisten Ihren Beschwerden auf den Grund.

Behandlungskonzept

Die Wirbelsäulenspezialisten im Beratungs- und Therapiezentrum "Am Rödingsmarkt" in Hamburg nehmen sich ausführlich Zeit für Ihr umfassendes Beratungsgespräch. Ihr Ziel: Sie geben IHnen eine ganz konkrete Empfehlung für Ihre weitere Therapie.

Ein einziger Termin, einen konkreten Schritt weiter

Schlägt Ihre Wirbelsäulentherapie nicht an? Denken Sie darüber nach, ob eine chirurgische Intervention bei Ihrem Rückenproblem jetzt sinnvoll ist oder eventuell später? Wünschen Sie eine zweite Meinung? In einer ausführlichen Beratung äußern sich unsere Spezialisten verlässlich dazu, welche Art von Wirbelsäulentherapie Ihnen hilft, und ob eine Operation in Ihrem Fall überhaupt ratsam ist.

Beratung und Diagnostik mit 3D-Vermessung

Treffen Sie unsere hochqualifizierten Wirbelsäulen-Experten persönlich: Sie beraten Sie direkt zu Ihrem individuellen Rückenproblem. Und sie nehmen sich Zeit für Sie: Ihr Beratungsgespräch dauert mindestens 30 Minuten. Nach einer extrem sorgfältigen Diagnose entwickeln die Experten für Sie eine Behandlungsstrategie, die individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Damit unsere Ärzte Sie in dieser Hinsicht perfekt beraten können, ist unser Beratungs- und Therapiezentrum mit der besten Technik ausgestattet:

  • Das Zentrum verfügt über ein modernes System zur dreidimensionalen, berührungslosen Vermessung und Analyse der Körperstatik. Es ist auf dem Markt das einzige optische Verfahren, mit dem sich die Wirbelsäule in ihrer gesamten Form, sowie ihre Lage und Rotationen bestimmen und darstellen lassen. Dieses High-Performance-Gerät wird sehr erfolgreich bei Skoliose-Patienten, aber auch bei anderen Wirbelsäulen-Patienten eingesetzt.
  • Zur modernen Diagnostik und Behandlung im Beratungs- und Therapiezentrum zählt auch die periradikuläre Therapie (PRT): Hierbei werden Ihnen Kontrast- und dann Schmerzmittel in die Schmerzen verursachenden Bereiche der Wirbelsäule injiziert.

Therapie und Behandlung - meist ohne Operation

Schmerzen, die über Wochen und Monate anhalten, oder Beschwerden wie neurologische Ausfälle, etwa Gefühlsstörungen oder Schwächen, benötigen eine zügige Diagnostik und individuelle Therapie.

Ob durch einen Bandscheibenvorfall, eine Spinalkanalstenose, Fehlstellung oder Instabilität verursacht, unsere Spezialisten klären Sie fachlich fundiert und laienverständlich über die zugrunde liegende Erkrankung Ihrer Wirbelsäule auf und geben Ihnen eine klare Therapie-Empfehlung. Als international renommierte Rücken-Experten verfügen sie über ein hohes Maß an neuesten Fachkenntnissen und einen immensen persönlichen Erfahrungsschatz.

Meist können unsere Spezialisten Ihnen helfen, ohne eine Operation durchführen zu müssen. Mittels röntgenbildgestützter Injektionen mit örtlichen Betäubungsmitteln und entzündungshemmenden Medikamenten erzielen sie zum Beispiel häufig bereits dauerhafte Erfolge, so dass Sie von Ihren Rückenschmerzen befreit sind. Diese Interventionen können in Abständen auch wiederholt werden, so dass häufig Operationen an der Wirbelsäule vermieden werden können.