Tagesklinik München

In unserer Tagesklinik nahe des Münchner Ostbahnhofs behandeln wir volljährige Patientinnen und Patienten mit Essstörungen und Depression nach einem individuell abgestimmten verhaltenstherapeutischen Konzept. In Einzeltherapien und in auf die Krankheitsbilder abgestimmten Schwerpunktgruppen lernen Sie, Ihre persönlichen Ressourcen wieder zu stärken und diese weiterzuentwickeln. 

Familiäre und soziale Aspekte Ihrer aktuellen Lebenssituation und Alltagswelt werden direkt in die Behandlung einbezogen, Erlerntes kann unmittelbar ausprobiert und anschließend mit Ihren Therapeutinnen und Therapeuten besprochen werden. Am Ende jedes Therapie-Tages und an den Wochenenden können Sie das Erlernte direkt im Alltag in Ihrer vertrauten Umgebung ausprobieren und diese Erfahrungen wiederum in die Behandlung einbringen. Intensiv und alltagsnah - für mehr Lebensqualität.

Die Tagesklinik München ist Teil der ältesten deutschen psychosomatischen Fachklinik Deutschlands, der Schön Klinik Roseneck, die auf eine jahrzehntelange Erfahrung in der Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen blickt. Unser Behandlungskonzept basiert auf dieser Expertise und auf den Leitlinien der Fachgesellschaften und entspricht dem aktuellsten Stand der Forschung.

Dr. med. M.A. Martin Greetfeld
CHEFARZT

Dr. med. M.A. Martin Greetfeld

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Individuelle und lebensnahe Therapie

In unserer Tagesklinik behandeln wir volljährige Patientinnen und Patienten nach einem individuell abgestimmten verhaltenstherapeutischen Konzept. In Einzeltherapien und in auf die Krankheitsbilder abgestimmten Schwerpunktgruppen lernen Sie, Ihre persönlichen Ressourcen wieder zu stärken und diese weiterzuentwickeln. Unser Ziel ist eine passgenaue Behandlung, mit der wir eine Versorgungslücke zwischen ambulanten Therapieangeboten und einem vollstationären Klinikaufenthalt schließen.

Unsere Behandlungsschwerpunkte sind Essstörungen und Depression. 

Das besondere Kennzeichen einer tagesklinischen Behandlung ist die enge Verzahnung eines intensiven ganztägigen Therapieangebotes mit Ihrer aktuellen Lebenssituation und Alltagswelt, wodurch familiäre und soziale Aspekte verstärkt in die Behandlung einbezogen werden können. Erlerntes kann direkt im Alltag ausprobiert und anschließend mit Ihren Therapeuten in der Klinik besprochen werden.

Teilstationäre Therapie ohne vorherigen stationären Aufenthalt

Mit der teilstationären Behandlung in unserer Tagesklinik bieten wir Ihnen viele Vorteile, die sonst nur eine vollstationäre Behandlung bietet, kombiniert mit den Vorteilen einer ambulanten Therapie. 

Nicht alle Betroffenen mit Essstörungen oder Depression benötigen einen vollstationären Aufenthalt. Bei einigen reicht eine teilstationäre Behandlung aus, andere wieder können einen vollstationären Krankenhausaufenthalt einfach nicht realisieren, brauchen aber dennoch eine intensive Therapie.

Sie profitieren mehrfach:

  • klare Tagesstruktur
  • große Therapiedichte und -vielfalt
  • störungsspezifische Gruppentherapien
  • multimodaler Therapieplan mit Einzel- und Gruppenpsychotherapie, Gestaltungstherapie, Sport- und Bewegungstherapie und Entspannungsverfahren
  • im Essstörungsbereich: Lehrküche und intensive ernährungstherapeutische Betreuung
  • enge Verzahnung mit Ihrem Alltag

Die Behandlung richtet sich vor allem an Personen

  • bei denen der Kontakt zur individuellen Lebensrealität therapeutisch genutzt werden soll
  • bei denen die Erkrankung zu einem erheblichen sozialen Rückzug geführt hat und es gilt, diesen im realen Umfeld schrittweise wieder zu beheben
  • die Kinder haben und bei denen ein längeres Fernbleiben von zu Hause nicht möglich ist

Ergänzung zur stationären Vorbehandlung

Direkt im Anschluss an die stationäre Behandlung in einer psychosomatischen oder psychiatrischen Klinik kann eine teilstationäre Therapie sinnvoll sein.  Besonders wenn eine Erprobungs- und Übungsphase notwendig sein sollte. Die Vorteile:

  • die vollstationäre Behandlung kann verkürzt werden
  • Rückfälle in alte Muster treten seltener auf, da aufgetretene Probleme direkt in der Therapie besprochen werden können

Für wen ist die teilstationäre Behandlung geeignet?

Die Behandlung in unserer Tagesklinik ist für Sie geeignet, wenn Sie

  •  volljährig sind
  • unter einer Essstörung leiden: Magersucht, Bulimie oder Binge-Eating-Störung oder
  • unter Depression oder Burnout leiden
  • ein stabilisierendes häusliches Umfeld haben, in dem Sie sich warme Mahlzeiten zubereiten können

 

  • die tägliche An- und Abfahrt zur Tagesklinik organisieren können
  • eine ambulante Therapie begonnen haben, aber gemeinsam mit Ihrem Therapeuten feststellen, dass diese nicht ausreicht
  • ein stationärer Aufenthalt nicht in Frage kommt (z.B. wegen Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen) bzw. mit zu langen Wartezeiten verbunden ist
  • Sie Erlerntes nach einem stationären Aufenthalt festigen möchten

Therapieablauf in der Tagesklinik

Am Aufnahmetag wird Ihnen neben dem behandelnden Facharzt ein Bezugstherapeut bzw. eine Bezugstherapeutin zugeteilt, der für die Gesamtdauer Ihrer Behandlung Ihre Vertrauensperson ist. Er koordiniert den Ablauf Ihrer Therapie, ist Ihr Therapeut in den Einzeltherapien und unterstützt Sie bei der Lösung individueller Probleme. 

Sie vereinbaren gemeinsam mit Ihrem Therapeuten bzw. Ihrer Therapeutin die Ziele, die Sie erreichen möchten. Darauf aufbauend wird der entwickelt darauf aufbauend den Behandlungsplan, der auf Basis Ihrer Behandlungsfortschritte gegebenenfalls angepasst wird. Die Rückfallprophylaxe und anschließende Weiterbetreuung wird ebenfalls von Ihrem Bezugstherapeuten geplant und koordiniert. 

Ihre Therapien finden über mehrere Wochen immer von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 16 Uhr statt. Grundlage unserer Therapien ist die Verhaltenstherapie, die um tiefenpsychologische Elemente sinnvoll ergänzt wird. Wir bieten Ihnen von der Einzel- und Gruppentherapie über Kunsttherapie bis hin zu Bewegungs- und Entspannungstherapie verschiedene Möglichkeiten an.

Gerade die störungsspezifischen Gruppentherapien sind ein wichtiger Baustein in Ihrem Behandlungsplan. Sie erfahren, wie es anderen Patientinnen und Patienten mit der Erkrankung geht, können selbst berichten und lernen von den Erfahrungen der anderen.

Räumlichkeiten

Wir haben besonders darauf geachtet helle und freundliche Räume zu gestalten, damit Sie sich bei uns wohl fühlen. Unsere Gruppenräume sind modern ausgestattet, um eine effiziente Therapie zu gewährleisten. Auf 750 qm² befinden sich neben den modern ausgestatteten Therapie- und Gruppenräumen auch Aufenthaltsräume, in denen Sie sich in den Pausen erholen können.

ADRESSE & KONTAKT
Schön Klinik Tagesklinik München
Einsteinstraße 130
81675 München