Leitbild der Schön Klinik Gruppe

Leitbild

 

Das Leitbild ist Ausdruck unserer Werte, Überzeugungen und Prinzipien. In ihm haben wir die Grundsätze niedergeschrieben, nach denen wir tagtäglich unsere Arbeit zum Wohle der Patientinnen und Patienten verrichten. Begriffe wie Qualität, Evidenz oder Transparenz zählen zu den Kernbegriffen des neuen Leitbildes. Sie charakterisieren stellvertretend für alle Arbeitsbereiche, Fachrichtungen oder Standorte das Arbeiten in den Schön Kliniken.

Patientenwohl

Uns leitet der Anspruch, exzellente medizinische Qualität zum Wohle der Patientinnen und Patienten zu leisten. Wir sind überzeugt, dass das beste Ergebnis durch konstruktiven und offenen Austausch sowie durch konsequentes Handeln erreicht wird. Unsere Entscheidungen werden dabei von nachvollziehbaren und faktenbasierten Argumenten geleitet und deren Erfolg anhand von klar definierten Ergebnisparametern gemessen.

Überzeugende Argumente stehen dabei über Status oder Hierarchieebene. Eine auf Evidenz beruhende Entscheidung für die Patientinnen und Patienten steht an erster Stelle. Neue Erkenntnisse oder nicht zufriedenstellende Ergebnisse bewegen uns dazu, unsere Entscheidungen zu überdenken und konsequent und schnell zu korrigieren.

Patientenwohl
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wir fördern und fordern Selbständigkeit sowohl bei der Entscheidungs- als auch bei der Lösungsfindung. Dafür benötigte Informationen sollen von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern proaktiv eingeholt und geteilt werden. Zuständigkeitsbereiche sind nachrangig und weichen einer kollegialen, respektvollen und ergebnisorientierten Zusammenarbeit.

Wir respektieren nicht nur berufliche, sondern auch private Belange unserer Beschäftigten und haben eine große Offenheit innovativen Arbeitsmodellen gegenüber. Grundsätzlich sind uns zielgerichtete, individuelle Lösungen wichtiger als einheitliche Lösungen für alle. Unsere Führungskräfte haben ein hohes Maß an Verantwortung für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wirken kontinuierlich an deren Weiterentwicklung mit.

Wir erwarten von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie offen mit Fehlern umgehen. Ein Fehler im Handeln ist nach unserem Verständnis eine Chance für die Kolleginnen und Kollegen sowie das Unternehmen, Lehren zu ziehen und Fehler in Zukunft zu vermeiden.

Medizin, Qualität und Wirtschaftlichkeit

Wir sind davon überzeugt, dass gute medizinische Qualität und Wirtschaftlichkeit in direktem Zusammenhang stehen. Eine hohe medizinische Expertise entsteht durch Erfahrung und Erkenntnisgewinn.

Gute Qualität messen wir durch Ergebnisparameter, vergleichen uns dabei mit Branchenkennzahlen und gehen transparent mit den Ergebnissen um. Eine überdurchschnittliche Qualität führt zu einer höheren Nachfrage seitens Patientinnen und Patienten, dies wiederum führt zu Wachstum und damit wirtschaftlicher Stabilität.

Wirtschaftliche Stabilität ist das Fundament zur Finanzierung einer hohen medizinischen Qualität. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter leistet dazu einen Beitrag, in dem er bzw. sie verantwortungsbewusst mit den uns zur Verfügung gestellten Mitteln, Ressourcen und Vermögenswerten umgeht.

Medizin, Qualität und Wirtschaftlichkeit

Wettbewerb und Veränderung

Wir gehen davon aus, dass sich der Wettbewerb im Gesundheitswesen weiter verstärken wird und damit die Notwendigkeit für alle Marktteilnehmer steigt, sich auf neue Begebenheiten einzustellen. Wir stehen Veränderungen und Wettbewerb offen gegenüber, denn sie ermutigen uns, unser Handeln regelmäßig zu überdenken, anzupassen oder zu verändern. Der aktuell hohe Standard in der Medizin wäre nicht ohne Veränderung entstanden. Wir sichern unser Wissen und teilen die Erkenntnisse, die wir an einem Standort gewinnen, mit anderen Standorten partnerschaftlich und konstruktiv.

Gesetze und unternehmensinterne Anweisungen

Die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben sowie sämtlicher unternehmensinterner Anweisungen („Compliance“) setzt den Rahmen für unser Handeln. Wir sehen damit in Compliance die Möglichkeit der regelmäßigen Prüfung des eigenen Verhaltens unter immer komplexeren Rahmenbedingungen. Wir führen daher Compliance Schulungen durch und nutzen unser Critical Incident Reporting System aus Überzeugung.


Wir gewährleisten die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Nachweisbarkeit von schützenswerten Informationen und personenbezogenen Daten.


Unsere Beschäftigten sind dem Unternehmensinteresse verpflichtet und weisen ihre Führungskraft transparent und proaktiv auf etwaige Interessenskonflikte hin. Persönliche Bereicherung, Korruption oder sonstige Formen der unrechtmäßigen Einflussnahme dulden wir nicht.

Soziale und ökologische Verantwortung

Soziale und ökologische Verantwortung

Wir wenden uns gegen Diskriminierung aufgrund von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Alter, Behinderung oder sexueller Identität. Rassismus, Sexismus, Antisemitismus und Nationalismus gleich welcher Couleur dulden wir nicht.

Wir tragen gegenüber unseren Patientinnen und Patienten, Beschäftigten, Lieferanten sowie Gesellschaft und Umwelt ein hohes Maß an Verantwortung. In diesem Zusammenhang leisten wir einen Beitrag zu Nachhaltigkeit und umweltschonenden Lösungen. Wir bekennen uns zu den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens und arbeiten an Lösungen zur Reduzierung unseres CO2-Fußabdrucks.