Leberkrebs

boesartiger-tumor-an-der-leber

Spezialisiert auf die operative Behandlung bösartiger Tumore

Die wichtigsten Aufgaben der Leber sind die Produktion lebenswichtiger Eiweißstoffe, die Verwertung von Nahrungsbestandteilen sowie der Abbau und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten und Giftstoffen.

Man unterscheidet zwischen gut- und bösartigen Erkrankungen der Leber. Mit Ausnahme von bestimmten Leberzysten oder großen Tumoren ist bei gutartigen Erkrankungen selten eine Operation erforderlich. Bei bösartigen Tumoren der Leber ist eine Operation häufig die Therapie der Wahl. 

Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der operativen Behandlung von Leberkrebs und Lebermetastasen. Unser Ziel ist es, den Tumor vollständig zu entfernen und den Krebs zu heilen. 

Ursachen & Symptome

Leberkrebs: Ursachen dieser Erkrankung

Wie Leberkrebs entsteht, ist bis heute nicht ausreichend geklärt. Offensichtlich spielen jedoch chronische Entzündungen und die daraus resultierende Schädigung der Leberzellen eine wichtige Rolle. So tritt Leberkrebs in mehr als 80 Prozent zusammen mit einer chronisch fortschreitenden Erkrankung der Leber (Leberzirrhose) oder einer chronischen Hepatitis-Infektion auf. 
Bei den sogenannten Lebermetastasen hat ein Tumor, der an einer anderen Stelle im Körper wächst, Absiedlungen bzw. eine Tochtergeschwulst in der Leber gebildet. Hier sind die Krebszellen also nicht aus Leberzellen entstanden. 

Leberkrebs: Symptome, die auf eine Erkrankung hinweisen

Die Symptome von Leberkrebs sind unspezifisch. Am häufigsten klagen Betroffene über eine Verschlechterung des Allgemeinzustandes, Appetit- und Gewichtsverlust sowie gegebenenfalls unbestimmte Schmerzen im Oberbauch. Entsteht der Krebs aus den Zellen der Gallengänge, kann die Galle häufig nicht mehr richtig abfließen. In der Folge kann es zu Gelbsucht kommen. 

Diagnostik

Leberkrebs – Diagnose: So stellen wir eine Erkrankung fest

Vor Beginn einer Therapie führt unser behandelnder Spezialist ein Gespräch mit Ihnen, gerne auch im Beisein Ihrer Angehörigen. Dabei werden die mitgebrachten Untersuchungsbefunde eingehend begutachtet. Anschließend entscheidet er gemeinsam mit Ihnen, ob und welche weiteren Untersuchungen in der Schön Klinik durchgeführt werden sollen.

Unser Tumorboard: Kooperation und Austausch unter Experten

Lebertumoren können in sehr unterschiedlichen Ausprägungen auftreten. Man unterscheidet zwischen Tumoren, die sich aus dem Lebergewebe entwickeln und solchen, die als Absiedlungen (Metastasen) von ursprünglich anderen bösartigen Tumoren unterschiedlicher Organe (Darm, Bauchspeicheldrüse, Magen, Speiseröhre) entstehen. 

Um dieser Komplexität und jedem Patienten gerecht zu werden, wird jeder einzelne Fall in unserem interdisziplinären Tumorboard besprochen. Hier treffen Spezialisten auf Spezialisten – mit dem obersten Ziel, gemeinsam für Sie eine individuelle Therapiestrategie zu entwickeln. Unter Berücksichtigung aller Faktoren (Begleiterkrankungen, Vorbehandlungen, Tumorart und -ausmaß) erarbeiten wir eine Lösung, die immer Ihre bestmögliche Behandlung im Blick hat.