Herz und Gefäße

Bei Herz- oder einer Gefäßerkrankungen behandelt Sie unserer Klinik im südöstlichen Schleswig-Holstein ein international erfahrenes Ärzteteam aus den Bereichen Innere Medizin, Kardiologie, Gefäßchirurgie, Neurologie, Radiologie sowie Neuroradiologie. Die Kardiologie und die Gefäßchirurgie arbeiten mit allen weiteren zuständigen Fachdisziplinen interdisziplinär eng zusammen. Sie als Patientin beziehungsweise Patient profitieren von der gebündelten Kompetenz unserer Herz- und Gefäßspezialisten, die sich gemeinsam um Ihre Beschwerden kümmern – mit modernster medizintechnischer Ausstattung sowie den jeweils aktuellsten Therapiestandards.

Neben akuten Krankheitsbildern der Kardiologie, wie dem Herzinfarkt und der Lungenarterienembolie, sind wir auf die Therapie chronischer Herzerkrankungen spezialisiert. Zu den chronischen Herzerkrankungen zählen beispielsweise die Herzschwäche und Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie der Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen. Gefäßerkrankungen wie die Verengung oder Verschlüsse von peripheren Arterien (Halsschlagader, Becken- oder Beinarterien) oder das Gefäßaneurysma bilden unseren zweiten wesentlichen Schwerpunkt auf diesem Gebiet. Hier an der Ostsee bieten wir das gesamte Spektrum der modernen konservativen, interventionellen und chirurgischen Therapie von Gefäßerkrankungen. Unsere Patientinnen und Patienten mit nicht-akuten Herz- und Gefäßerkrankungen kommen nicht nur aus der Region Ostholstein, sondern beispielsweise auch aus Hamburg, Lübeck oder Kiel.

Weitere Informationen

Modernes Herzkatheterlabor für die Therapie von Herzerkrankungen

In unserem Herzkatheterlabor diagnostizieren und behandeln unsere spezialisierten Ärztinnen und Ärzte sämtliche Herzerkrankungen – von kardiologischen Notfällen wie dem Herzinfarkt und schweren Herzrhythmusstörungen bis hin zur chronischen Herzschwäche. In unserem Hybrid-OP werden sowohl elektrophysiologische Rhythmuseingriffe (zum Beispiel Vorhofflimmer- Ablation), wie aber auch strukturelle Interventionen am Herzen durchgeführt (zum Beispiel Verschluss von Vorhofdefekten, Verschlüsse des Vorhofohrs).

Zertifizierte Brustschmerzspezialklinik

Als einziges Krankenhaus im Kreis Ostholstein sind wir als sogenannte „Chest Pain Unit“ von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie zertifiziert. Mit diesem Gütesiegel für Brustschmerz-Spezialkliniken werden unsere hohen medizinischen Qualitätsstandards bei der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit unklarem Brustschmerz bestätigt.

Führende Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Herzschwäche

Wir sind auf die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Herzschwäche spezialisiert. Wenn Sie also unter einer Herzinsuffizienz leiden, sind Sie bei uns in besten Händen. Sie können sich auf die hohe medizinische Behandlungsqualität in unserer Klinik verlassen.

Herzrhythmusstörungen: interventionelle Elektrophysiologie

Nach einem Termin in unserer Rhythmussprechstunde kann eine katheterbasierte elektrophysiologische Untersuchung des Herzens erfolgen. Unter Anwendung hochauflösender 3D-Navigation können Vorhofflimmern aber auch andere komplexe Herzrhythmusstörungen präzise diagnostiziert und mittels sowohl Hochfrequenzstrom-, als auch Kryo-Ablationstechnik effizient und sicher behandelt werden

Strukturelle Herzerkrankungen: Medikamente, OP oder Herzkathetereingriff

Erkrankungen der Herzklappen benötigen je nach Schweregrad eine Behandlung mit Medikamenten oder einen direkten Eingriff an der betroffenen Herzklappe. Dieser kann entweder über eine Operation oder über eine minimalinvasive Katheterbehandlung erfolgen. Unsere Herzspezialisten können eine genaue Beurteilung Ihrer Herzklappen vornehmen: Die Diagnostik beinhaltet modernste Ultraschalltechnik (transthorakale Echokardiografie und dreidimensionale transösophageale Echokardiografie) und wenn nötig eine Herzkatheteruntersuchung. Gemeinsam mit Ihnen und im Herzteam mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein entwickeln wir ein für Sie optimales Therapiekonzept. Ebenso werden „Löcher“ in der Herzscheidewand (persistierendes Foramen ovale (PFO), atrialer Septumdefekt (ASD)) untersucht und bezüglich der optimalen Behandlung beurteilt.

Gefäßverschlüsse minimalinvasiv operieren

Unsere Ärztinnen und Ärzte der Gefäßmedizin sind auf die Diagnostik sowie die endovaskuläre und operative Therapie von Gefäßerkrankungen spezialisiert. Operationen werden sowohl bei kurzstreckigen als auch bei langstreckigen Gefäßverengungen und Gefäßverschlüssen vorgenommen – wo immer möglich mittels minimalinvasiver Technik.

Moderne Behandlung des Aorten-Aneurysmas

Mit dem Lebensalter steigt auch das Risiko eines Aneurysmas der großen Gefäße. Wenn Sie das 60. Lebensjahr überschritten haben, sollten Sie dies durch eine Ultraschalluntersuchung Ihres Bauches abklären lassen. Wir bieten Ihnen in der Schön Klinik Neustadt eine gefäßchirurgische Spezial-Sprechstunde. Hier führen wir einen kompletten Check-up Ihrer Gefäße durch und bieten Ihnen bei Bedarf zügig die bestmögliche Therapie.

Ihre Herz- und Gefäß-Spezialisten für Neustadt, Kiel und Lübeck

Ob akuter kardiologischer Notfall, chronische Herzerkrankung oder Gefäßerkrankung: Unsere Ärztinnen und Ärzte sowie Therapeutinnen und Therapeuten arbeiten interdisziplinär zusammen. Unterstützt durch eine moderne medizintechnische Ausstattung können Sie so umfassend und optimal behandelt werden, und das direkt an der Ostsee, sehr gut von Hamburg, Kiel oder Lübeck erreichbar.
CHEFARZT

Prof. Dr. Philipp Hildebrand

Facharzt für Allgemeinchirurgie, für Viszeralchirurgie, für spezielle Viszeralchirurgie und für Gefäßchirurgie,
Endovaskulärer Chirurg der DGG

OBERARZT

Abdelrahman Elhakim

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
Zusatzbezeichnung Notfall Medizin
EAPCI
Internistische Intensiv Medizin