Unsere Erfolge in Zahlen

98,8%
unsere Hüft-TEP-Patientinnen und -Patienten
werden schmerzfrei aus der Reha entlassen (2020)

Qualität in der Schön Klinik Neustadt

Unabhängig davon, ob ein Krankenhausaufenthalt oder eine Behandlung in ambulantem Setting anstehen - alle fiebern mit. Wir möchten, dass Sie und Ihre Angehörigen sich bei uns in den besten Händen wissen. Dazu misst die Schön Klinik seit vielen Jahren medizinische Ergebnisqualität, um die positiven Veränderungen für unsere Patientinnen und Patienten durch Therapie und Eingriffe in unseren Kliniken konkret benennen und belegen zu können. Im Rahmen unserer Reihe „Spotlight on Quality“ teilen wir unsere Überzeugung einer qualitativ hochwertigen, individuellen Behandlung, deren Ergebnisse zu einem merklichen Unterschied im Leben unserer Patientinnen und Patienten führen. Um diesen Unterschied zu erfassen, befragen wir unsere Patientinnen und Patienten direkt und mit Hilfe wissenschaftlich validierter Fragebogeninstrumente pro medizinischem Fachbereich. Unser Ansatz vereint patientenberichtete Ergebnismessung auf der Basis fundierter und anerkannter Instrumente und fußt auf den drei Säulen:

  • Behandlungsqualität
  • Zufriedenheit
  • Hygiene
Qualitätsbericht nach §136B SGB V
Dateigröße PDF: 1.73 MB

Beispiel Hüfte: Behandlungsqualität

Hüftschmerzen können Ihre Lebensqualität erhehblich einschränken. Eine häufige Ursache ist der fortschreitende Gelenkverschleiß (Arthrose). In unserem überregionalen Hüft-Zentrum an der Ostsee sind unsere national wie international renommierten Hüft-Spezialisten auf die operative Therapie von Hüftgelenkschmerzen spezialisiert. Patienten aus dem In- und Ausland vertrauen auf die Expertise unserer Orthopäden für Hüfte, die auch in wissenschaftlichen Kreisen hohe Anerkennung genießen. Eine individuelle und ausführliche Beratung in unserer Sprechstunde steht dabei am Anfang Ihrer Behandlung.

Eine Hüft-OP ist dann notwendig, wenn konservative Maßnahmen ausgeschöpft sind und Ihnen keine ausreichende Schmerzfreiheit und Beweglichkeit bringen. In unserem Hüft-Zentrum für Neustadt, Kiel und Lübeck bieten Ihnen unsere Hüft-Spezialisten das gesamte operative Spektrum bis hin zur Implantation eines künstlichen Hüftgelenks (Hüft-TEP) sowie zu komplexen Wechseloperationen an. Dabei kommen meist minimalinvasive und weichteilschonende OP-Verfahren zur Anwendung. Ihre Rehabilitation können Sie direkt im Anschluss bei uns absolvieren.

Die Orthopädie der Schön Klinik Neustadt an der Ostsee ist wiederholt vom Magazin Focus-Gesundheit als Top-Nationales-Krankenhaus ausgezeichnet worden. Unser Hüft-Zentrum für Neustadt, Kiel und Lübeck zählt damit zu den führenden Einrichtungen zur Behandlung von Hüftgelenkschmerzen in Deutschland. Die unabhängige Fachgesellschaft endoCert bescheinigt der Schön Klinik Neustadt an der Ostsee seit vielen Jahren mit dem Zertifikat als „EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung" durchgehend die höchste Qualitätsstufe bei der Versorgung von Patienten mit einem künstlichen Hüftgelenk (Hüft-TEP). Sie können sich auf die Erfahrung unserer Hüft-Spezialisten verlassen.

Um den Erfolg unserer Behandlung zu messen und transparent zu machen, verwenden wir in der Endoprothetik das Instrument des sog. „EQ5D"- sowie in der orthopädischen Reha den Staffelstein Score. Die Befragungsbogen des EQ5D, der seit Jahrzehnten im Gesundheitswesen Anwendung findet, misst die Lebensqualität von Patienten in 5 Dimensionen (Mobilität, Selbstversorgung, Allgemeine Tätigkeiten, Körperliche Beschwerden/Schmerz und Niedergeschlagenheit/Angst). Auf einer Skala von 0-1, wobei der Wert 1 der höchsten Lebensqualität entspricht, steigt die Lebensqualität unserer Patienten nach einer Hüft-TEP-Implantation um über 2 Punkte an, auf einen Wert von 0,84 von 1. Zur Messung des Rehabilitationserfolgs nach Hüft-TEP-Implantation hat sich der Einsatz des sog. Staffelstein-Scores in der Praxis weitläufig etabliert. In den Bereichen Schmerz, alltägliche Aktivitäten und physische Parameter erfasst diese Erhebungsinstrumente das Behandlungsergebnis aus Expertenperspektive mehrdimensional. Die Einschätzung der Behandler wird durch die patientenberichtete Gesundheit komplettiert. 98,8% unserer Patienten werden schmerzfrei aus der Reha entlassen und können so ihr Leben wieder schmerzfrei und aktiv gestalten.

Qualitätsbericht nach §136B SGB V
Dateigröße PDF: 1.73 MB