Distale Bizepssehnenruptur

Ein Riss der distalen Sehne, die den Bizeps mit dem Speichenknochen verbindet, ist ein Krankheitsbild, das vor allem sportliche, kräftige Männer betrifft. Beim Krafttraining, Gewichtheben oder Auffangen schwerer Gegenstände kommt es häufiger zu dieser ansonsten eher seltenen Verletzung.

Bei einer Ruptur der distalen Bizepssehne ist rasches Handeln entscheidend wichtig, damit die Armkraft erhalten bleibt. Die erfahrenen Experten in den Schön Kliniken kennen sich mit dieser Verletzung aus und können Ihnen optimal helfen.

Distale Bizepssehnenruptur-Behandlung

Behandlung der distalen Bizepssehnenruptur - Konservativ oder operativ?

Eine gerissene distale Bizepssehne kann nicht von allein wieder am Knochen anheilen. Sie muss operativ befestigt werden. Mit einer konservativen Therapie (Ruhigstellung und Physiotherapie) können die Kraft und Funktionsfähigkeit des Arms, insbesondere die Beugung und die Auswärtsdrehung, nicht erhalten bleiben. Für die Operation sprechen auch kosmetische Gründe: Sie korrigiert die durch den hochgerutschten Bizeps oftmals unnatürliche Form des Oberarms

Eine konservative Behandlung der distalen Bizepssehnenruptur wird von unseren Fachärztinnen und -ärzten meist nur für Patientinnen und Patienten mit hohem Operationsrisiko und ohne Aktivitätsanspruch erwogen.

Distale Bizepssehnenruptur: Wiederbefestigung der Sehne - Behandlung mit OP

Bei der operativen Refixation der gerissenen Bizepssehne wird der Sehnenstumpf an seinem natürlichen Ort, der Speichenbeule, mit stabilen Ankern und speziellem Fadenmaterial wiederbefestigt. Der Eingriff ist durch die Nähe zu wichtigen Nerven und einem oberflächlichen Venengeflecht anspruchsvoll und gehört deshalb in die Hände erfahrener Operateurinnen und Operateure. Er wird in der Regel minimalinvasiv (durch einen kleinen Schnitt in der Armbeuge) und unter Röntgenkontrolle durchgeführt.

Wichtig ist, dass die operative Versorgung der gerissenen distalen Bizepssehne zeitnah, spätestens zwei Wochen nach dem Unfall, erfolgt. Bei länger zurückliegenden Rupturen wird die Operation schwieriger und die Prognose für den vollen Erhalt der Armkraft ist nicht mehr so günstig. Denn nach der Sehnenruptur verkürzen sich der Bizeps und die Sehne, der Muskel verliert an Elastizität und die Sehne vernarbt beim Heilen. Die gerissene Sehne kann den Speichenknochen nicht mehr spannungsfrei erreichen.

Verlängerung der distalen Bizepssehne

Wenn es bereits zu einer Verkürzung des Bizepsmuskels gekommen ist, bleibt als Möglichkeit, die distale Bizepssehne mit einem körpereigenen (autologen) Sehnentransplantat zu verlängern. Dazu wird ein Stück der Grazilissehne im Oberschenkelmuskel mit einem kleinen Schnitt unterhalb des Kniegelenks entnommen.

 

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten bei einer distalen Bizepssehnenruptur

Prof. Dr. med. Christian Bahrs
CHEFARZT

Prof. Dr. med. Christian Bahrs

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Schwerpunkt Unfallchirurgie zum Gebiet Chirurgie/Spezielle Unfallchirurgie
Facharzt für Chirurgie