Epilepsie

Epilepsie ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen. Epileptische Anfälle sind ein gesundheitliches Risiko und nehmen großen Einfluss auf das Leben eines Menschen.

Die Schön Kliniken bieten für Kinder und Jugendliche und für Erwachsene mit Epilepsie eine hoch spezialisierte Diagnostik und umfassende Therapie an. Zur Erkennung von Epilepsien und anderen anfallsartigen Störungen setzen wir unter anderem detaillierte Bildgebung und EEG-Video-Monitoring ein.

Die Therapiekonzepte sind individuell und multimodal. Unsere umfassende epileptologische und sozialmedizinische Betreuung hilft den betroffenen Menschen, mit den Einschränkungen und Erschwernissen der Erkrankung besser zurechtzukommen.

Epilepsie – unsere Behandlung

Die Epilepsie ist mit rund 800.000 Betroffenen in Deutschland die häufigste neurologische Erkrankung. Sie kann unterschiedliche Ausprägungen haben, von fokalen Anfällen ohne Bewusstseinsstörung bis hin zu potenziell lebensbedrohlichen Anfällen, die eine sofortige Notfallbehandlung erfordern. Obwohl die genauen Auslöser der Epilepsie-Erkrankung bis heute nicht genau bekannt sind, gibt es sehr wirksame Therapien, um Patientinnen und Patienten mit Epilepsie zu behandeln und negative Folgen zu vermeiden beziehungsweise zu minimieren.

Unser erfahrenes Team in der Schön Klinik Neustadt nahe Kiel und Lübeck besteht aus mehreren Epileptologinnen und Epileptologen und medizinisch-technischen Assistenzen (MTAs) sowie besonders geschulten Pflegekräften, Therapeutinnen und Therapeuten. Wir sind auf die Diagnostik und Behandlung der Epilepsie-Erkrankung spezialisiert. Auf unserer hochmodernen Epilepsie-Monitoring-Einheit haben wir die Möglichkeit zur Ableitung des EEGs über mehrere Tage, um die Diagnose einer Epilepsie sichern oder ausschließen zu können.

In der Regel basiert Ihre Epilepsie-Behandlung auf Medikamenten zur Kontrolle beziehungsweise Verhinderung von Anfällen. Zur medikamentösen Therapie inklusive potenzieller Nebenwirkungen beraten wir Sie ausführlich. Bei manchen Menschen lässt sich die Epilepsie nur schwer und unter Einsatz mehrerer Medikamente behandeln. In diesem Fall kann eine Komplexbehandlung für Epilepsie mit Einsatz eines multimodalen Therapeuten- und Ärzteteams sinnvoll sein. Wenn eine medikamentöse Therapie nicht ausreichend gegen Ihre epileptischen Anfälle hilft, kann ein chirurgischer Eingriff am Gehirn eine Behandlungsalternative sein und nachhaltig zur Anfallsfreiheit führen. Unsere Experten beraten Sie hierzu ausführlich und vermitteln Sie an entsprechende Spezialisten.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Medikamente zur Anfallskontrolle
  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Anfall-Selbstkontrolle
  • Neuropsychologie
  • Epilepsie-Monitoring
  • Komplexbehandlung bei schwer behandelbarer Epilepsie

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Epilepsie