Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 8051 68-0

Jugendpsychosomatik

Unsere psychosomatische Fachabteilung mit acht Stationen für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren  liegt in Bayern, direkt am Chiemsee.
Unser Therapieangebot richtet sich vor allem an Patientinnen und Patienten mit Essstörungen, Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen, Posttraumatischer Belastungsstörung, Körperdysmorpher Störung. Essstörungen stellen dabei die häufigste Diagnose dar, gefolgt von Depressionen.

Unsere Jugendabteilung bietet Dir breit gefächerte Therapiemöglichkeiten und Hilfe bei der Bewältigung Deiner psychischen Probleme. Dabei unterstützt Dich unser erfahrenes  Behandlungsteam  aus Ärztinnen und Ärzten, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten und  speziell ausgebildeten Pflegekräften. Neben der Psychotherapie – in Einzel- und Gruppengesprächen – kannst Du bei uns, je nach Bedarf  oder Dein Bezugstherapeut, noch weitere Therapieangebote nutzen. Hierzu zählen die Sport- und Bewegungstherapie, Kunst- und Gestaltungstherapie, Ernährungstherapie und bei Bedarf eine sozialtherapeutische Unterstützung.

Weitere Informationen

Individuelle Behandlung

Deine Bezugstherapeutin oder Dein Bezugstherapeut begleitet Dich durch die gesamte Therapie bei uns. Gemeinsam erarbeitet Ihr Deine Behandlungsziele und erstellt Deinen  persönlichen Behandlungsplan  zu Beginn der Behandlung. Dabei wird festgelegt,  welche Angebote neben den Einzel- und Gruppentherapien Dir am besten helfen können. Ausgewählte, auf Dich und Deine Problematik abgestimmte Therapien sollen Dir helfen, einen Weg aus der Krankheit zu finden und Dich auf Deinen Alltag zuhause in Schule, Familie und den Freunden vorzubereiten.

Einbindung von Familie und Angehörigen

Während Deines stationären Aufenthalts kannst Du uneingeschränkt Kontakt zu Deiner Familie haben. Deine Familie kann Dir bei der Bewältigung Deiner Erkrankung helfen. In gemeinsamen Familiengesprächen wird den Angehörigen Verständnis für Deine Probleme vermittelt und Möglichkeiten des weiteren Zusammenlebens und der weiterführenden Therapie nach Ende der stationären Behandlung besprochen. Auch der Kontakt zu Deinen Freunden ist während des stationären Aufenthalts weiterhin möglich.

Therapiebegleitender Schulbesuch

Abhängig von Deinem Gesundheitszustand und vom Therapieverlauf ist es möglich, dass Du  im Verlauf der Behandlung stundenweise unsere Klinikschule bzw. auch stundenweise eine Schule  in der Nähe der Klinik besuchen kannst. Die Lehrerinnen der Klinikschule und der Heimatschule tauschen sich bei Bedarf über den anstehenden Unterrichtsstoff untereinander aus.

In besten Händen

Unsere Klinik wird regelmäßig für unsere medizinische Qualität ausgezeichnet und gehört laut der Focus Klinikliste bundesweit zu den Top-Kliniken in der Psychosomatik: Neben der Anerkennung als eine der besten Kliniken Bayerns haben wir für unsere Spezialisierung jeweils ein Gütesiegel für die Behandlung von Depression, Angst- und Zwangsstörungen erhalten. Das motiviert uns, kontinuierlich innovative Therapien für die Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen bei Jugendlichen und Erwachsenen zu entwickeln.

Deine Spezialisten für Jugendpsychosomatik in Bayern

Bei uns bist Du in besten Händen. Unsere Klinik zählt zu den größten Einrichtungen für die Behandlung psychsosomatischer Erkrankungen bei Jugendlichen und Erwachsenen in Deutschland mit einem fachübergreifenden Team aus erfahrenen und engagierten Experten. Unsere ärztlichen, therapeutischen und psychologischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam mit Dir daran, einen Weg zu finden, damit es Dir wieder gut geht. Dabei beziehen sie nicht nur Deine Diagnose, sondern vor allem auch Deine Persönlichkeit, Deine Geschichte und Deine Bedürfnisse in die Behandlungsplanung mit ein und stellen eine maßgeschneiderte Therapie für Dich zusammen.
LEITENDER PSYCHOLOGE DER JUGENDABTEILUNG

Dipl.-Psych. Markus Fumi

Psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut