Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 8051 68-0

Chronische Schmerzen

Akute Schmerzen sind einmalige Schmerzen, zeitlich begrenzt und oft die Folge einer Verletzung oder Gewebeschädigung. Sie haben in der Regel eine erkennbare Ursache, treten bis zur Heilung des Auslösers, auf und sind lokal begrenzt.
​​​​​​​
Im Gegensatz dazu haben chronische Schmerzen ihre Warnfunktion verloren – der Schmerz an sich ist zur Krankheit geworden und ein Dauerzustand. Betroffene leiden nicht nur unter den Schmerzen selbst, sondern auch darunter, dem Schmerz trotz aller Behandlungsversuche scheinbar machtlos ausgeliefert zu sein.
Unsere Experten in den Schön Kliniken haben jahrelange Erfahrung in der Behandlung von chronischen Schmerzen. Mit einem individuellen Behandlungsplan helfen wir Ihnen dabei, Ihren Schmerz zu lindern und die körperlichen und emotionalen Beeinträchtigungen zu mindern.

Chronische Schmerzen - unsere Behandlung

Wir nehmen uns intensiv Zeit für Sie – denn wir wissen, dass die Ursachen von chronischen Schmerzen sehr vielfältig sind und eine individuelle Therapie erfordern. Unsere erfahrenen Experten in der Schön Klinik Roseneck am Chiemsee kombinieren die Behandlung Ihrer körperlichen Symptome mit einer verhaltensorientierten Psychotherapie; bei Bedarf unterstützen wir Ihre Therapie mit Medikamenten. Ihr Therapieplan ist daher multimodal aufgebaut und besteht insbesondere aus medizinischen, psychotherapeutischen und physiotherapeutischen Elementen.

In der Schmerztherapie werden Sie bei uns zum Experten Ihrer chronischen Schmerzen und lernen, wie Sie besser damit umgehen können. Gemeinsam erarbeiten wir Strategien zur Schmerzbewältigung und für mehr Achtsamkeit. Unser Ziel ist es, Sie darin zu unterstützen, sich nicht von Ihren chronischen Schmerzen beherrschen zu lassen und stattdessen wieder selbstbestimmt zu leben. Durch die Förderung der Wiederaufnahme positiver Aktivitäten und gegebenenfalls den Abbau von übermäßigem Schonverhalten soll schrittweise mehr Lebensqualität zurück gewonnen werden.

Einzeltherapie

  • kognitive Verhaltenstherapie
    Im Rahmen der Einzeltherapie wird unter anderem ein persönliches Störungsmodell unter Einbezug des Bedingungsgefüges erarbeitet mit hieraus sich ableitenden Behandlungsstrategien.
  • Biofeedback
  • Physiotherapie
    Eingangs erfolgt eine Screening-Untersuchung (Standort Prien) zur Beurteilung und individuellen Therapie-Empfehlung (zum Beispiel Krankengymnastik, Massagen).
  • sport- und bewegungstherapeutisches Einzel, Führen eines Trainingstagebuchs
  • gestaltungstherapeutische Einzeltherapie
  • sozialtherapeutische Beratung 
  • Bei gastrointestinalen Beschwerden erfolgen diätische/ökotrophologische Beratungen mit Kostanpassung nach Notwendigkeit und medizinischer Indikation.

Gruppentherapie

  • Gruppentherapie zur Bewältigung körperlicher Beschwerden
  • Sport- und Bewegungstherapie
    Zum Beispiel stationsbezogene Sport- und Bewegungstherapiegruppe, Gruppe Bewegung ‒ Entspannung ‒ Atmung, Walking, Frühsportgruppe, Wirbelsäulengymnastik, Tanztherapie
  • Physiotherapie
    Zum Beispiel freies und kontrolliertes Ergometertraining
  • Biofeedback
  • Entspannungsverfahren (PME)
  • gegebenenfalls weitere störungsspezifische Gruppen, wie zum Beispiel die Depressionsbewältigungstherapiegruppe

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Chronische Schmerzen

Dr. med. Martin Lieb
OBERARZT

Dr. med. Martin Lieb

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Gerontopsychiatrie (DGPPN), Suchtmedizinische Grundversorgung (BLÄK), Verkehrsmedizin (BLÄK). 

Dr. Dipl.-Psych. Michael Marwitz
LEITENDER PSYCHOLOGE

Dr. Dipl.-Psych. Michael Marwitz

Psychologischer Psychotherapeut und Supervisor