Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 89 2872410
Weiter
Weiter
+49 89 2872410
Online Termin buchen
Weiter
Kontakt aufnehmen
Weiter
Wir geben Ihrer Ferse wieder Kraft und Halt

Fersenbeinfraktur (Kalkaneusfraktur)

Das Fersenbein (Kalkaneus) ist der größte Knochen im Fuß und Teil des unteren Sprunggelenks. Ein Fersenbeinbruch (Fersenbeinfraktur) entsteht durch extrem hohe Krafteinwirkungen und gehört deshalb zu den schwersten Gelenkverletzungen. Meist kommt es dabei zu einer Verletzung der hinteren Gelenkfläche zwischen Fersenbein und Sprungbein (Subtalargelenk). Komplizierte Brüche, bei denen sich mehrere Knochenfragmente bilden und die Gelenkfläche mitbetroffen ist, verursachen auch nach Ausheilung oftmals noch lange Schmerzen und Gehstörungen. Eine Therapie des Fersenbeinbruchs ist daher sowohl zur Vermeidung von Langzeitfolgen im Akutfall als auch zur Minderung fortbestehender Beschwerden wichtig.

Unsere Spezialisten in den Schön Kliniken behandeln Ihre Fersenbeinfraktur auf dem aktuellsten medizinischen Stand möglichst gelenkerhaltend, um Sie bei uneingeschränkter/größtmöglicher Beweglichkeit wieder auf die Füße zu bringen.

Spezialisierte Kliniken für Fersenbeinfraktur (Kalkaneusfraktur)

auf Karte anzeigen als Raster anzeigen
Schön Klinik Bad Aibling Harthausen

Kolbermoorer Straße 72
83043 Bad Aibling
+49 8061 903-0

Schön Klinik Neustadt

Am Kiebitzberg 10
23730 Neustadt in Holstein
49 4561 54-0

Schön Klinik Vogtareuth

Krankenhausstr. 20
83569 Vogtareuth
+49 8038 90-0