Dr. Silke Naab

Eine frühzeitige Behandlung unserer jugendlichen Patienten in einem spezialisierten und störungsspezifischen Rahmen ist essentiell, um eine dauerhafte Genesung und Vermeidung einer Chronifizierung der Probleme gewährleisten zu können. Die Einbeziehung der Angehörigen und des sozialen Umfelds sowie eine frühzeitige Vorbereitung der nachstationären Phase sind wesentliche Therapieelemente.
fr-dr-silke-naab-chefaerztin-breit | ©

Schön Klinik Roseneck

Chefärztin - Psychosomatik & Psychotherapie

Berufsbezeichnung

Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin

Termin vereinbaren

focus-siegel-top-mediziner-essstoerungen-silke-naab
Pressebild downloaden
Dateigröße jpg: 0.25 mb

LEBENSLAUF

PUBLIKATIONEN

Publikation 2018

Besonderheiten der Psychopharmakotherapie bei Kindern und Jugendlichen.
Naab, Silke
München: Elsevier In: Therapie psychischer Erkrankungen – State of the Art.

Publikation 2018

Short- and long-term outcome of males treated for anorexia nervosa: A review of the literature
Strobel, Christine; Quadflieg, Norbert; Voderholzer, Ulrich; Naab, Silke; Fichter, Manfred
Eating and Weight Disorders

Publikation 2017

Psychosoziale Risikofaktoren für psychische Störungen im Jugendalter.
Naab, Silke; Kunkel, Julia; Fumi, Markus; Voderholzer, Ulrich;
DNP-Der Neurologe & Psychiater

Publikation 2017

RCT of a video-based intervention program for caregivers of patients with an eating disorder.
Quadflieg, Norbert; Schädler, Daniela; Naab, Silke; Fichter, Manfred
European Eating Disorder Review

Publikation 2015

Inpatient treatment for adolescents with anorexia nervosa: clinical significance and predictors of treatment outcome
Schlegl, Sandra; Diedrich, Alice; Neumayr, Christina; Fumi, Markus; Naab, Silke; Voderholzer, Ulrich
Eur. Eat. Disorders Rev.

ENGAGEMENT

Mitgliedschaften

Bayerische Landesärztekammer
Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP)
Bundesarbeitsgemeinschaft der leitenden Klinikärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (BAG)
Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)