Schließen  
Weiter
Weiter
+49 89 2872410
Online Termin buchen
Weiter
Kontakt aufnehmen
Weiter
Dr. Jürgen Herzog

Dr. Jürgen Herzog

Die Neurologische Frührehabilitation ist meine Leidenschaft, weil sie wie kein anderes Fach Medizin an Schnittstellen verkörpert: sie verknüpft die Intensivmedizin mit den rehabilitativen Therapien, die Sozialmedizin mit der aktivierenden Pflege und berührt kontinuierlich internistische, infektiologische, notfallmedizinische und palliative Aspekte. Neurologische Frührehabilitation benötigt also den Spezialisten genau so wie den Generalisten – das reizt mich an dieser Aufgabe und macht den Unterschied zwischen einer guten und einer sehr guten Rehabilitationsklinik aus.
Funktion

Ärztlicher Direktor - Schön Klinik München Schwabing

Chefarzt - Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation

Chefarzt - Tagesklinik für Demenz und Ambulanz

Chefarzt - Neurologische Tagesklinik München

Qualifikationen

Facharzt für Neurologie

Lebenslauf

SEIT 2010
Chefarzt
Schön Klinik München Schwabing
2006 - 2010
Leitender Oberarzt
Schön Klinik Bad Aibling
1998 - 2006
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Universitätsklinikum Großhadern
Vollständigen Lebenslauf downloaden
Dateigröße PDF: 200.37 KB

Engagement

Mitgliedschaft
  • 1998 - Deutsche Gesellschaft für Neurologie
  • 2006 - Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilition
  • 2007 - Deutsche Kontinenzgesellschaft
  • 2010 - Alumnus- Verein der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 2019 - Alzheimer Gesellschaft München
Alle Engagements downloaden
Dateigröße PDF: 369.19 KB

Publikationen

2020
Pharyngeal electrical stimulation for neurogenic dysphagia following stroke, traumatic brain injury or other causes: Main results from the PHADER cohort study.

Bath PM, Woodhouse LJ, Suntrup-Krueger S, Likard R, Koestenberger M, Warusevitane A, Herzog J, Schuettler M, Ragab S, Everton L, Ledl C, Walther E, Saltuari L, Pucks-Faes E, Bocksrucker C, V
EClinicalMedicine (published by The Lancet). 2020 Nov 10;28:100608.

2014
Praktische Neurorehabilitation. Behandlungskonzepte nach Schädigung des Nervensystems.

Müller F, Walther E., Herzog J. (Herausgeber)
Kohlhammer Verlag, 1. Auflage

2013
Rationale and Design of the Prospective German Registry of Outcome in Patients with severe disorders of consciousness after acute brain injury.

Grill E, Klein AM, Howell K, Arndt M, Bodrozic L, Herzog J, Jox R, Koenig E, Mansmann U, Müller F, Müller T, Nowak D, Schaupp M, Straube A, Bender A.
Arch Phys Med Rehabil. 2013 Oct;94(10):1870-6

2005
Mutation in the neuronal voltage-gated sodium channel SCN1A in familial hemiplegic migraine.

Dichgans M, Freilinger T, Eckstein G, Babini E, Lorenz-Depiereux B, Biskup S, Ferrari MD, Herzog J, van den Maagdenberg AM, Pusch M, Strom TM
Lancet. 2005 Jul 30-Aug 6;366(9483):371-7.

2000
Voltage-sensor sodium channel mutations cause hypokalemic periodic paralysis type 2 by enhanced inactivation and reduced current.

Jurkat-Rott K, Mitrovic N, Hang C, Kouzmekine A, Iaizzo P, Herzog J, Lerche H, Nicole S, Vale-Santos J, Chauveau D, Fontaine B, Lehmann-Horn F
Proc Natl Acad Sci U S A 2000 Aug 15;97(17):9549-54

Alle Publikationen downloaden
Dateigröße PDF: 429.34 KB