Behandlung von Erkrankungen der Nebenschilddrüsen

hormone-im-einklang

Nebenschilddrüsen: Klinik hilft, Langzeitfolgen vermeiden

In der Schön Klinik behandeln unsere erfahrenen Ärzte seit Jahren erfolgreich Erkrankungen der Schilddrüse, der Nebenschilddrüsen und der Nebennieren. Bei einer Unterfunktion der Nebenschilddrüsen reicht meist eine medikamentöse Behandlung. Eine Überfunktion kann in 95 bis 98 Prozent aller Fälle durch eine Operation geheilt werden.

Konservative Behandlungsmethoden

Therapie bei Unterfunktion der Nebenschilddrüse

Bei Unterfunktion der Schilddrüse kann man das zu wenig produzierte Hormon spritzen. Das Parathormon der Nebenschilddrüse kann allerdings nicht funktionell ersetzt werden, sondern es können immer nur die Auswirkungen behandelt werden. Die Dauertherapie sieht lebenslange Einnahme von Vitamin D und Kalzium vor.

Operative Behandlungsmethoden

Therapie bei Überfunktion der Nebenschilddrüse

Wurde die vergrößerte Nebenschilddrüse als Ursache identifiziert, hilft in den meisten Fällen eine Nebenschilddrüsen-OP. Dafür finden Sie bei uns ein eingespieltes Team, das den Eingriff bis ins kleinste Detail plant.

Nur wenn der Patient zu alt oder krank für eine Nebenschilddrüsen-OP ist, setzen wir hilfsweise auf Osteoporose-Medikamente, die den Knochenabbau hemmen sollen und den Kalziumspiegel senken.