Schließen  
Weiter
Weiter
+49 89 2872410
Online Termin buchen
Weiter
Kontakt aufnehmen
Weiter
Dr. Thorsten Körner

Dr. Thorsten Körner

Ich habe die Komplexstation mit dem Behandlungsschwerpunkt schwerstgradiger Essstörungen in Rosenheim mit aufgebaut und leite sie als Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie. Weitere klinische Schwerpunkte sind depressive Störungen, Angststörungen, Schmerzstörungen, Somatoforme Störungen und Tinnitus.
Funktion

Oberarzt - Psychosomatik & Psychotherapie

Qualifikationen

Facharzt für Psychsomatische Medizin und Psychotherapie, Facharzt für Allgemeinmedizin und Weiterbildungsermächtigung für Psychosomatik und Psychotherapie am Standort Rosenheim

Lebenslauf

SEIT 2015
Oberarzt
Schön Klinik Roseneck
2010 - 2015
Weiterbildungsassistent
Schön Klinik Roseneck
2006 - 2010
Medical Advisor
InterComponentWare AG, Walldorf
2003 - 2006
Projektleiter Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung
Universitätsklinikum Heidelberg
1999 - 2002
Wiss. Mitarbeiter
Medizinische Hochschule Hannover, Abteilung Epidemiologie und Versorgungsforschung
Vollständigen Lebenslauf downloaden
Dateigröße PDF: 73.7 KB

Publikationen

2018
3-Jahres Verlauf nach erfolgreicher Therapie ausgehend von extremer Anorexia Nervosa mit BMI 8,5 kg/m²

Voderholzer U, Fumi M, Werz J, Körner T, Cuntz U
Der Nervenarzt

2018
Essstörungen

Körner T, Voderholzer U
In: Detlef E. Dietrich, Cornelia Goesmann, Jochen Gensichen, Iris Hauth, Iris Veit: Praxisleitfaden Psychische Erkrankungen. Göttingen: Hogrefe.

2007
Sharp-device injuries to hospital staff nurses in 4 countries.

Clarke SP, Schubert M, Körner T
Infect Control Hosp Epidemiol, 28(4), 473-8.

2006
Impact of age, health locus of control and psychological co-morbidity on patients' preferences for shared decision making in general practice.

Schneider A, Körner T, Mehring M, Wensing M, Elwyn G, Szecsenyi J
Patient Educ Couns, 61(2), 292-8.

2005
The CONTENT project: a problem-oriented, episode-based electronic patient record in primary care.

Laux G, Körner T, Rosemann T, Gilbert K, Szecsenyi J
The Journal of Innovations in Health Informatics; 13(4):249-55.

Alle Publikationen downloaden
Dateigröße PDF: 79.29 KB