Behandlungskonzept

eingangsbereich der tagesklinik hamburg

Unsere drei Tageskliniken schließen eine Versorgungslücke zwischen ambulanten Angeboten und vollstationärem Klinikaufenthalt. Unser Ziel ist eine passgenaue Behandlung für jeden einzelnen Patienten. Grundlage dabei ist die Verhaltenstherapie, sinnvoll ergänzt um tiefenpsychologische Elemente.

Ist eine Tagesklinik für mich das Richtige?

Erhaltung-der-Lebensqualitaet-bei-Parkinson

Die Vorteile einer teilstationären Behandlung

In der teilstationären Behandlung werden verstärkt familiäre, soziale und berufliche Aspekte in die Therapie einbezogen. So können Sie das, was Sie in der Therapie gelernt und geübt haben, direkt im Alltag anwenden. Sollten Sie dann wieder vor einem Problem stehen oder es hat nicht so geklappt, wie Sie es sich vorgestellt haben, kann das Problem in den Einzel- oder Gruppengesprächen analysiert und direkt eine Lösungsstrategie entwickelt werden. So lernen Sie, wieder selbstbewusst und mit Selbstvertrauen zu agieren.

Die Wirksamkeit einer tagesklinischen Behandlung ist in Studien belegt: Die Behandlung ist nachhaltig und die Patienten werden weniger rückfällig.

Spezifische Angebote für jedes Alter

Mit 18 steht man vor ganz anderen Herausforderungen als mit 60. Deshalb berücksichtigen wir nicht nur Ihr Krankheitsbild, sondern auch Ihr Alter bei der Behandlung und bei der Zusammensetzung der Therapiegruppen: Unser Behandlungsteam für junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren beispielsweise ist auf diese Altersgruppe spezialisiert. Und für Patienten ab ca. 50 Jahre verfügen wir sogar über eine eigene Tagesklinik.

Therapie ohne vorherigen stationären Aufenthalt ...

Wenn die ambulante Behandlung nicht ausreicht, ein vollstationärer Aufenthalt aber nicht notwendig ist oder nicht in Frage kommt, dann kann eine Tagesklinik die richtige Wahl sein. Eine solche tagesklinische Behandlung dauert je nach Erkrankung ca. vier bis acht Wochen.

Unsere teilstationäre Behandlung richtet sich insbesondere an Sie …

  • ... wenn Sie den Kontakt zur gewohnten Umgebung erhalten wollen oder müssen.
  • ... wenn Ihre Erkrankung zu einem erheblichen sozialen Rückzug geführt hat und es gilt, diesen im realen Umfeld schrittweise wieder zu beheben.
  • ... wenn Sie Kinder haben und daher ein längeres Fernbleiben von zu Hause nicht möglich ist.

 

... oder Therapie als Ergänzung zur stationären Vorbehandlung

Eine tagesklinische Behandlung kann auch direkt im Anschluss an eine stationäre Therapie sinnvoll sein und in manchen Fällen sogar die Dauer des stationären Aufenthalts verkürzen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn eine Erprobungs- oder Übungsphase mit direktem Bezug zu Ihrem häuslichen Umfeld notwendig oder sinnvoll ist. Ein weiterer Pluspunkt einer nachstationären Therapie in einer Tagesklinik: Rückfälle in alte Muster treten seltener auf als bei einer rein stationären Behandlung, da Sie auftretende Probleme direkt in der Therapie besprechen können.

Für die Dauer einer solchen tagesklinischen Behandlung sollten Sie etwa zwei bis vier Wochen einplanen.

Behandlungselemente

Je nach Krankheitsbild und Symptomatik stellen wir Ihnen Therapieplan zusammen, dabei berücksichtigen wir Ihre persönlihcen Ressourcen, Bedürfnisse und Kompetenzen. Unser multimodales Behandlungsangebot umfasst grundsätzlich folgende Elemente:

  • Gruppentherapie
  • Psychotherapeutische Einzeltherapie
  • Psychoedukation
  • Kognitives Training
  • Achtsamkeitsgruppen
  • Entspannungstechniken
  • Kreatives Gestalten
  • Bewegungstherapeutische Gruppen
  • Aktivitätsgruppen (z. B. Ausflüge, Backen, …)
  • Sozialpädagogische Beratung und Sozialtherapie
  • Ärztliche Sprechstunden und Visiten
  • Lichttherapie
Therapeutin mit zwei Patientinnen in der Kunsttherapie
ruhebereich der tagesklinik hamburg.jpg

Räumliche und medizinische Ausstattung

Helle und freundliche Räume erwarten Sie in dem modernen Bürogebäude der Alstercity. Auf 1000 qm verfügen wir über:

  • Therapieräume
  • Gestaltungsräume
  • Gymnastikräume
  • Duschen
  • Ruheräume
  • Teeküche
  • Spinde für Ihre persönlichen Dinge
  • WLan (gebührenpflichtig)

In unseren Tageskliniken können wir internistische Untersuchungen durchführen, um eventuelle Folgeerkrankungen zu bestimmen oder auszuschließen. Folgende apparative Diagnosemöglichkeiten stehen uns zur Verfügung:

  • Hämatologische und klinisch-chemische Diagnostik, einschließlich der Möglichkeit, Psychopharmaka-Spiegel zu bestimmen (über ein kooperierendes Labor)
  • Elektrokardiographie
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung