Ambulante Rehabilitation in München

Ambulante Reha in München damit Sie schnell wieder aktiv sind.

Ambulante Rehabilitation und intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA) in München

Die ambulante Reha in unserem Therapie- und Trainingszentrum in München ist eine tolle Alternative zu einer stationären Rehabilitation. Der Vorteil für Sie: nach einem stationären Aufenthalt in einer Klinik oder bei einer chronischen Erkrankung, können Sie eine Reha-Maßnahme in Ihrem häuslichen Umfeld wahrnehmen.

Großes Leistungsspektrum

Therapiezeit und Kostenübernahme

Wenn Sie sich für eine ambulante Reha-Maßnahme in der Schön Klinik entscheiden, sind Sie täglich vier  bis sechs Stunden bei uns im Haus. Wir bieten Ihnen Ihre Therapien von Montag bis Samstag an. Selbstverständlich haben Sie zwischen den einzelnen Angeboten entsprechende Ruhepausen. Die Zeiten für die erweiterte ambulante Physiotherapie weichen ab.

Die Kosten Ihrer ambulanten Reha werden von den zuständigen Kostenträgern übernommen. Bei Patienten die gesetzlich versichert sind, fällt ein täglicher Eigenanteil von 10 Euro an. Wenn sich Ihre ambulante Rehabilitation einem Krankenhausaufenthalt anschließt, wird die im Krankenhaus geleistete Zuzahlung hierbei angerechnet. Insgesamt müssen Sie einen Eigenanteil für maximal 28 Tage im Kalenderjahrzahlen. Übernimmt die Rentenversicherung die Kosten Ihrer Reha-Maßnahme, entfällt der Eigenanteil.

Machen Sie sich einen Überblick über unsere Leistungen

Ärztliche Leistungen

  • Eingangs- Zwischen- und Abschlussuntersuchung
  • Diagnostik
  • Erstellen eines Rehabilitationsplans
  • Regelmäßige Abstimmung mit dem Therapeutenteam
  • Empfehlungen zur Weiterbehandlung (falls erforderlich)
  • Erstellen eines Abschlussberichts
     

Tägliche Therapieleistungen bei ambulanter Rehabilitation

  • Krankengymnastik-Einzelbehandlung/Ergotherapie
  • Gruppentherapie  nach Verfügbarkeit auch im Bewegungsbad
  • Pulsgesteuertes Herz- Kreislauftraining
  • Medizinisches Muskelaufbautraining

 

Beratungen, nach individuellem Wunsch und Bedarf

  • Psychologische Betreuung (Einzelberatung, Entspannungs- und Schmerzbewältigungsgruppe)
  • Ernährungsberatung (Einzelberatung, Gruppenvorträge)
  • Beratung durch Dipl. Sozialpädagogen

 

Zusatzleistungen bei ambulanter Rehabilitation

  • Tägliche Fahrtkosten werden am letzten Tag der Maßnahme in bar ausbezahlt
  • Essensmarke in Höhe von 3 € täglich
  • Kostenloser Wasserspender
  • Kostenlose Parkmöglichkeit in der Tiefgarage der Schön Klinik München Harlaching

Intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA) in München

Intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA) in München

IRENA® - was ist das eigentlich? 

IRENA® ist ein komplexes Nachsorgeprogramm,  welches Ihnen helfen soll, das in der Reha-Einrichtung Gelernte in den Alltag zu übertragen. Zudem soll es Ihnen bei der Einleitung erforderlicher weiterführender Maßnahmen in ihrem gewohnten Umfeld nutzen.

IRENA® ist nur im Anschluss an eine ambulante oder stationäre Rehabilitation durch die Rentenversicherungsträger möglich. Die Deutsche Rentenversicherung Land und Bund sowie die Bundesknappschaft haben einige Regeln für IRENA® Maßnahmen festgelegt.

Die Anzahl Ihrer Therapieeinheiten beträgt maximal 24. Dabei sind maximal drei Therapieeinheiten pro Woche von jeweils 90 bis 120 Minuten erlaubt. Die gesamte Therapiedauer richtet sich nach den Vorgaben Ihres Arztes. Sie muss jedoch innerhalb der ersten drei Monate begonnen und spätestens sechs Monate nach Ihrer Entlassung aus der Klinik abgeschlossen sein.

Therapieinhalte bei IRENA®

  • Eingangs- und Abschlussuntersuchung durch Ihren Reha-Arzt
  • Gruppentherapie (je nach Verfügbarkeit im Bewegungsbad oder im Trockenen)
  • Ausdauertest, sowohl zu Beginn als auch am Ende der Reha-Maßnahme
  • Medizinisches Muskelaufbautrainin

Fahrtkosten bei IRENA®

Die Rentenversicherungsträger erstatten Ihnen Fahrtkosten in Höhe von fünf Euro am Tag. Diese bekommen Sie Ende Ihrer Behandlung (letzter Therapietag) durch die Einrichtung ausbezahlt. Spätere Zahlungen sind, aus organisatorischen Gründen, nicht möglich.

Therapie-Tipp

Einzeltherapien wie beispielsweise Lymphdrainage, Manuelle Therapie, Ergotherapie, Ultraschall oder Fango, können durch Ihren behandelnden Arzt als Ergänzung veordnert werden. Somit haben Sie die Möglichkeit diese Leistungen im Zusammenhang mit IRENA® in Ansruch zu nehmen.

Nützliche Infos über die Therapie- und Trainingszentrum München