Behandlungsmethoden

Essen-Trinken-mit-Freunden-genießen | ©

Zurück zu Ihrem gesunden Gewicht

Bei der Therapie von Magersucht geht es um Einfühlungsvermögen und Sachverstand. Denn nur ein offener und wertschätzender Umgang miteinander kann zum Erfolg führen.

Unser Behandlungskonzept besteht in der unterstützenden Begleitung von Verhaltensänderungen, kombiniert mit einer fundierten psychologischen Betreuung, um aufrechterhaltende Faktoren der Erkrankung herauszufinden. Vorrangiges Ziel der Magersucht-Therapie ist die eigenverantwortliche Selbstfürsorge für das eigene seelische und leibliche Wohl und damit auch die Akzeptanz des daraus resultierenden Gewichts.

Konservative Behandlungsmethoden

Hilfe zur Selbsthilfe

Unser Behandlungsprogramm verbindet haltgebende Strukturen mit flexiblen Spielräumen. Angestrebt wird ein regelmäßiges und ausreichendes Ernährungsverhalten, das den Körpersubstanzaufbau wieder regenerieren lässt. Die Bewältigung erfordert die enge Abstimmung einer Behandlungskette von „ambulant“ zu „Tagesklinik“ oder „stationär“.

Ernährungsmanagement bei Magersucht

Wieder selbstfürsorglich essen lernen: Das ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, die unsere Therapie vermitteln soll. Ihr Ernährungsmanagement kann mit bewährten therapeutischen Maßnahmen unterstützt werden, wie Essensprotokollen und therapeutischen Mengenvereinbarungen (sogenannte „Verträge“). Bei Einhaltung sind natürlich Belohnungen vorbereitet.

Essstörungsgruppe: Miteinander Schicksale teilen

In einer offenen und wertschätzenden Atmosphäre lassen sich Probleme besser mit-teilen und Sie merken, dass Sie mit Ihren Nöten nicht allein sind. Mit Gleichgesinnten denken Sie über mögliche aufrechterhaltende Bedingungen Ihrer Erkrankung nach, üben selbstbewusstes Verhalten und behalten selbstbewusst Überblick zu Rollenbildern in den Medien. Gemeinsam entwickelt die gesamte Gruppe Lösungsmöglichkeiten und probiert sie aus.

Smartphone-App Recovery Record: Ihr Therapie-Assistent für die Hosentasche

Ein Smiley sagt mehr als viele Worte: Die App Recovery Record setzen wir erfolgreich als Unterstützung unserer Therapie bei Essstörungen ein. Unsere Patienten haben die Wahl, ob sie Ernährungsprotokolle wie bisher analog auf Papier oder aber digital auf dem Smartphone führen möchten. Auf dem digitalen Weg begleitet Sie „Recovery Record“, eine frei verfügbare und therapeutisch bewährte App. Im Kern ersetzt sie das Ernährungsprotokoll, in Wahrheit kann sie viel mehr: Sie hilft Ihnen dabei, sich über Ihre Gefühle und Gedanken im Klaren zu sein und welche Rolle das Essen dabei spielt. Sie unterstützt Sie mit individuellen positiven Gefühlen und Erinnerungen, bspw. durch Bilder oder Musik. Und sie ist Kommunikationsmittel zu Ihrem Therapeuten oder zu Menschen, die Sie auf Ihrem Weg als Begleiter und Unterstützer dabei haben möchten. Und das Allerbeste: Sie entscheiden selbst, wer Einblick in Ihr Tagebuch hat. Neugierig geworden? Unsere Experten beraten Sie gern.
Wenn Menschen, die von Magersucht betroffen sind, durch die Therapie wieder Kraft und Energie in sich spüren und Zuversicht empfinden können, ist das die schönste Bestätigung meiner Arbeit.
Dr. Elisabeth Rauh, Dr. Elisabeth Rauh, Chefärztin der Schön Klinik Bad Staffelstein