Nachsorge

Rehabilitation nach Epilepsie-OP - Direkter Einbezug der Therapeuten

Ein Eingriff am Gehirn bietet manchen Kindern mit schweren Epilepsien die Chance auf Anfallsfreiheit und eine wieder einsetzende geistige Entwicklung. Die Operation kann aber gleichzeitig zu motorischen oder anderen Handicaps führen. Umso wichtiger ist es, die weitere Behandlung zu planen. 

Rehabilitation und Nachsorge

Nachsorge: Wir helfen Ihrem Kind zurück in den Alltag

Um zu Hause, in der Kita oder in der Schule schnell wieder Fuß zu fassen, unterstützen wir Kinder und Eltern bei der Rückkehr in den gewohnten Alltag. Um die notwendigen Anträge kümmert sich unser Sozialdienst. Dank langjähriger Erfahrung kann dieser Sie mit weiteren nützlichen Empfehlungen unterstützen.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

In der Schön Klinik arbeiten Epilepsie-Chirurgie, Neuropädiatrie und Neurorehabiliation in einer Klinik zusammen – das ist in Deutschland einmalig. Wir beziehen die Therapeuten aus der Neurorehabilitation bereits vor der OP mit ein.

Auch der Austausch zwischen Ärzten und Pflegekräften der verschiedenen Stationen erfolgt ganz selbstverständlich – so weiß ein jeder über die individuellen Bedürfnisse Ihres Kindes Bescheid.

Unser therapeutisches Angebot umfasst:

  • Physio- und Ergotherapie
  • Logopädie
  • Psychologische Therapie
  • Neuropsychologisches Training
  • Musikt- und Klettertherapie
  • Tiergestützte Therapie (Pferde, Hunde)
  • Heilpädagogische Betreuung
  • Basale Stimulation
  • Psychosoziale Elternberatung
  • Robotergestützte Gang- und Armtherapie