Schließen  
Weiter
+49 89 2872410
Kontakt aufnehmen
Weiter

Sedierungsgrundkurs Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie zertifiziert und anerkannt von der DEGEA

Inhalte

Der Kurs basiert auf der Grundlage der aktuellen S3-Leitlinie Sedierung in der gastrointestinalen Endoskopie und richtet sich an Endoskopiepflege- und Endoskopieassistenzpersonal. Er wird nach dem DEGEA-Curriculum durchgeführt. 1.Struktur- und Prozessqualität für eine sichere Sedierung 2.Qualifikationsnotwendigkeiten für ärztliches und nichtärztliches Personal 3.Unumgängliche Arzttätigkeiten im Rahmen einer Sedierung 4.Delegierbare Tätigkeiten an nichtärztliches Assistenzpersonal (speziell auch im Rahmen einer Propofolsedierung) 5.Notfallmanagement – Reagieren bei Störungen der Schutzreflexe und der Atmung 6.Reanimationstraining an Megacodestationen 7.Lernzielkontrolle (Multiple-Choice) Die theoretischen und praktischen Lerninhalte werden mit einer schriftlichen und praktischen Lernzielkontrolle mit Multiple Choice Fragen aus einem Fragenpool abgeschlossen. Die schriftliche Prüfung bildet das Ende des theoretischen Moduls. Die praktische Prüfung wird direkt im Kurs als interaktives Modul mit Ergebnisdiskussion durchgeführt. Zur Vertiefung der theoretischen und der praktischen Inhalte ist eine mindestens dreitägige Hospitation in einer Anästhesieabteilung zu absolvieren.

Zielgruppe

Pflegekräfte, Ärzte, MFA, MRTA,

Kursleitung

Prof. Dr. Arnold und Kollegen

Kosten

565 EUR

Kurseinheiten

24,00 UE á 45 min Für diese Fortbildung können Fortbildungspunkte angerechnet werden

Termine

22.09.2023 08:30 - 17:00
23.09.2023 08:30 - 17:00
24.09.2023 08:30 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Schön Klinik Hamburg Eilbek

max. Teilnehmeranzahl

16

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu einer Veranstaltung, zur Anmeldung oder möchten den gedruckten Katalog bestellen?

Unsere Fortbildungsbeauftragten helfen Ihnen gerne weiter: