Leistenbruch – unsere Behandlung

Ein Leistenbruch kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel schweres Heben oder falsche Belastung durch Sport. Er verursacht oft Schmerzen, die mit Medikamenten behandelt werden können. Da ein Leistenbruch aber nicht von selbst heilt und auf Dauer zu schweren Spätfolgen, wie einem Darmverschluss führen kann, ist eine OP oft die empfohlene Therapie. Unsere Chirurgie der Schön Klinik Hamburg Eilbek ist auf die operative Behandlung von Leistenbrüchen und sämtlicher weiterer Bruchleiden spezialisiert und als Behandlungszentrum von der Deutschen Herniengesellschaft zertifiziert. Eine Leistenbruch-OP erfolgt heute in der Regel in Schlüsselloch-Technik. Auch hier sind unsere Experten in Hamburg hervorragend: Die chirurgische Klinik ist als Kompetenzzentrum für minimalinvasive Chirurgie zertifiziert, so dass Sie sich auf die medizinische Qualität bei Ihrer Leistenbruch-OP verlassen können. Aufgrund der schonenden OP-Methoden haben Sie weniger Schmerzen nach Ihrer Leistenbruch-OP und sind zügiger wieder belastbar.

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Leistenbruch (Leistenhernie)

Leistenbruch: Erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und unsere Diagnosemöglichkeiten in der Schön Klinik.