Polyneuropathie

Wie die immer feiner werdenden Verästelungen eines Baumes entspringen unsere Nerven aus dem Rückenmark. Über diese Nerven stellt das Gehirn Kontakt zu den Muskeln, der Haut und allen inneren Organen her. Über sie laufen somit alle wichtigen Befehle aus der „Schaltzentrale“ zu den ausführenden Organen. Umgekehrt melden die peripheren Nerven alle sensiblen Informationen, wie Tast-, Schmerz- und andere Sinneseindrücke, zur Verarbeitung zurück in die Zentrale.

Werden diese Nerven beschädigt oder zerstört, ist dieser Informationsfluss empfindlich gestört. Man spricht von einer Polyneuropathie.

Unsere erfahrenen Spezialisten an den Schön Kliniken klären zunächst genau ab, ob eine Polyneuropathie vorliegt oder die Beschwerden auf eine andere Erkrankung zurückzuführen sind. Im zweiten Schritt suchen wir nach der Ursache, um Ihren Nerven mit einer individuellen Behandlung die Chance zum Heilen zu geben.

Polyneuropathie – unsere Behandlung

Die Polyneuropathie ist eine Nervenerkrankung, die nicht heilbar ist. Ihre Behandlung hängt von der genauen Ursache Ihrer Beschwerden und dem Verlauf bei Ihnen ab. Die Experten in der Schön Klinik Hamburg Eilbek untersuchen daher zunächst, ob bei Ihnen eine Polyneuropathie vorliegt und worauf genau diese zurückzuführen ist. Auf dieser Basis erhalten Sie eine individuelle Polyneuropathie-Therapie, die verschiedene Bausteine einschließen kann: Physiotherapie, Medikamente oder auch eine Anpassung der Ernährung können helfen, Ihre Symptome und den Verlauf Ihrer Polyneuropathie-Erkrankung zu lindern. Ziel ist es dabei immer, Ihnen ein weitgehend unbeeinträchtigtes Leben zu ermöglichen.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Medikamente zur Behandlung der Ursache und der Symptome
  • Immuntherapie bei geeigneten Polyneuropathien
  • Physiotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Anpassung der Ernährung

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Polyneuropathie