Cerebralparese

Cerebralparesen (CP) sind bedingt durch eine frühkindliche Hirnschädigung und führen zu Aktivitätseinschränkungen des Kindes. Diese können sehr mild ausgeprägt sein und beispielsweise nur zu einer leichten Auffälligkeit beim Gehen oder im Handgebrauch führen. Das Spektrum umfasst jedoch auch Kinder mit schweren motorischen Störungen, Beeinträchtigungen der Kommunikation, der geistigen Entwicklung sowie des Schluckens und somit der Ernährung. Oft tritt außerdem eine Epilepsie auf. Veränderungen an Muskeln, Sehnen, Knochen und Gelenken sind häufige Folgeerscheinungen der neurologischen Störung.

Unsere Spezialisten in den Schön Kliniken sind spezialisiert auf die Diagnose dieser komplexen Erkrankung und bieten für alle Altersstufen und Schweregrade die bestmögliche Therapie an.

Infantile Cerebralparese – Unsere Behandlung

In unserem überregionalen Fachzentrum für Kinderorthopädie der Schön Klinik Hamburg Eilbek erhalten Sie und Ihr Kind umfassende Hilfe und Unterstützung durch unser großes Spezialisten-Team. Je nach Alter sowie Ausprägung und Verlauf der Infantilen Cerebralparese bieten wir Ihrem Kind eine individuell auf seine Bedürfnisse abgestimmte Behandlung, die sowohl konservative und operative Maßnahmen umfasst. So unterstützen wir Sie beispielsweise mit Kooperationspartnern für eine zielgerichtete Physiotherapie oder andere Pflege- und Hilfsmittel. Die besondere Expertise unserer erfahrenen Spezialisten liegt in der operativen Behandlung von Deformitäten und Fehlstellungen an Beinen und Armen aufgrund der Infantilen Cerebralparese. Als eines von wenigen Fachzentren in Norddeutschland behandeln wir nicht nur Säuglinge, Kleinkinder und Heranwachsende, sondern begleiten Sie und Ihr Kind auch über das 18. Lebensjahr hinaus. Sie können auf unsere Erfahrung, Kompetenz und Empathie vertrauen.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Instrumentelle Ganganalyse zur Diagnostik
  • Physiotherapie
  • Orthopädische Maßnahmen (Steh-, Geh- Sitz und Greifhilfen)
  • Medikamente zur Spastikreduktion

Nachsorge/Rehabilitation

  • Nachsorge mit regelmäßigen Kontrollen in unseren Sprechstunden

Neuroorthopädische/kinderorthopädische Operationen

  • Sehnenverlängerung
  • Sehnenversetzung
  • Knochenumstellungen (Osteotomie)
  • Gelenkversteifung (Arthrodesen)
  • Gelenkabstützung (Arthrorise)

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Cerebralparese

CHEFARZT

Dr. Sebastian Senst

Facharzt für Orthopädie, Zusatzbezeichnungen: Kinderorthopädie, Physikalische Therapie, Manuelle Medizin, Sportmedizin und Rettungsmedizin

LEITENDE OBERÄRZTIN

Dr. Gesa Klein

Fachärztin für Chirurgie
Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Kinderorthopädie