Knick-Senkfuß

Ein normaler Fuß wird von zwei Fußgewölben getragen: dem vorderen Quergewölbe und dem Längsgewölbe. Sie stützen den Fuß, federn ihn ab und sorgen für den typischen Fußabdruck. Wenn das Längsgewölbe abgeflacht ist und die Fußsohle vollständig den Boden berührt, spricht man von einem Senkfuß, umgangssprachlich auch als „Plattfuß“ bekannt. Manchmal kommt es zusätzlich noch zu einem seitlichen Wegknicken der Ferse, diese Fußfehlstellung bezeichnet man als Knick-Senkfuß. In der Regel korrigiert sich der Fuß mit dem Wachstum in den ersten Lebensjahren. In manchen Fällen ist eine Behandlung aber unumgänglich.

Unsere Spezialisten in den Schön Kliniken haben jahrelange Erfahrung in der Therapie von Knick-Senkfüßen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Wir setzen alles daran, die Fußfehlstellung bestmöglich auszugleichen oder zu verbessern

Knick-Senkfuß – Unsere Behandlung

Unbehandelt kann ein Knick-Senkfuß negative Folgen auf den gesamten Bewegungsapparat Ihres Kindes haben. Deshalb sollte eine Therapie möglichst früh im Kindesalter erfolgen. Die Behandlung eines Knick-Senkfußes erfolgt in der Regel mittels konservativer Therapien, also ohne eine OP. Zu den konservativen Maßnahmen zählen beispielsweise spezielle Übungen aus der Physiotherapie oder Einlagen für die Schuhe Ihres Kindes. Eine OP ist bei einem Knick-Senkfuß nur dann sinnvoll, wenn konservative Behandlungen nicht zielführend oder ausreichend sind. Die Spezialisten unserer Kinderorthopädie in Hamburg sind auf die operative Korrektur des Knick-Senkfußes spezialisiert und beraten Sie ausführlich über die Möglichkeiten für eine optimale Behandlung Ihres Kindes.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Einlagenversorgung
  • Physiotherapie

Operative Behandlungsmethoden

  • Subtalare Schraubenarthrorise
  • Fersenbeinverlängerung
  • Operation bei einer Verschmelzung von Fußwurzelknochen (Coalitio)
  • Operation eines angeborenen Plattfußes (Talus verticalis) nach vorangegangener
  • Gipsredression
  • Weichteileingriffe

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Knick-Senkfuß

Dr. Sebastian Senst
CHEFARZT

Dr. Sebastian Senst

Facharzt für Orthopädie, Zusatzbezeichnungen: Kinderorthopädie, Physikalische Therapie, Manuelle Medizin, Sportmedizin und Rettungsmedizin

Dr. Gesa Klein
LEITENDE OBERÄRZTIN

Dr. Gesa Klein

Fachärztin für Chirurgie
Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Kinderorthopädie