Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 40 2092-0

Ausbildung, Praktikum und Famulatur

Informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Stellenangebote für Ausbildungsplätze, Praktika und Famulaturen.

Freie Ausbildungsplätze und Praktika
Stellenangebote filtern

Ausbildung, Praktikum & Famulatur

Seit 15 Jahren gehört die Schön Klinik Hamburg Eilbek mit ihren heute mehr als 750 Betten zur familiengeführten Gruppe der Schön Kliniken. Mehr als 2.000 Mitarbeiter versorgen am Hamburger Standort jährlich über 55.000 Patienten stationär, teilstationär und ambulant. Das Krankenhaus im Herzen von Hamburg sichert die Schwerpunktversorgung der örtlichen Bevölkerung und hat darüber hinaus aufgrund seiner medizinischen Expertise sowie seiner renommierten Spezialabteilungen ein bundesweites Einzugsgebiet. Die Schön Klinik Hamburg Eilbek ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg und bietet mit den Abteilungen für Orthopädie, Kinderorthopädie, Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Septische Knochen- und Weichteilchirurgie, Geriatrie/Alterstraumatologie, Viszeralchirurgie, Innere Medizin Gastroenterologie und Innere Medizin Kardiologie, Endokrine Chirurgie, Adipositas-Chirurgie, Neurologie und neurologische Frührehabilitation sowie Psychosomatik und Psychiatrie ein umfassendes medizinisches Portfolio. Eine zentrale interdisziplinäre Notaufnahme, eine interventionelle Radiologie sowie eine interdisziplinäre Intensivstation komplettieren das Leistungsangebot der Klinik und unser Ziel ist klar definiert: Wir möchten unseren Patientinnen und Patienten eine messbar und spürbar bessere Behandlung zukommen lassen. Deshalb steht bei uns die Qualität im Vordergrund – und das gilt auch für unsere Ausbildung!

In der Ausbildung zählen bei uns Teamfähigkeit, Vielseitigkeit und Kreativität. Denn nur, wenn neben einem hohen Maß an Fachkenntnis auch jene Soft Skills vorhanden sind, eröffnen sich gute berufliche Perspektiven. Informieren Sie sich über unsere aktuellen Ausbildungsplätze, Praktika und Famulaturen.

Die wichtigsten Fragen zu Ausbildung, Famulatur und PJ

Damit Sie schnell die wichtigsten Info erhalten, haben wir häufig gestellte Fragen gesammelt und werden sie im folgenden Abschnitt auf dieser Seite beantworten. Für weitere Rückfragen können Sie uns gerne kontaktieren.

Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Das hohe fachliche Können und das Engagement unserer Pflegekräfte sind ein entscheidender Faktor für unseren Erfolg. Daher sind für uns auch Werte wie Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein und Vernetzung, Empathie und Engagement von höchster Bedeutung. Sie drücken das Selbstverständnis und den Anspruch der Pflege in der Schön Klinik am besten aus.

Als Gesundheits- und Krankenpflegerin beziehungsweise -pfleger sind Sie in erster Linie für unsere Patientinnen und Patienten sowie für deren Angehörige da.

Sie arbeiten berufsgruppenübergreifend mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Bereichen zusammen und prüfen hier eigenständig den Unterstützungsbedarf. Ihre Tätigkeiten planen, organisieren und dokumentieren Sie in unseren modernen IT-Systemen, um diese anschließend regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Oberstes Ziel Ihrer Tätigkeit ist es, die Gesundheit unserer Patientinnen und Patienten zu fördern bzw. wiederherzustellen, Krankheiten zu verhüten und Leiden zu lindern.

Idealerweise haben Sie die (Fach-)Hochschulreife, einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Schulabschluss in der Tasche und bringen schon ein Interesse am Gesundheitswesen und an medizinischen Sachverhalten mit. Darüber hinaus erwarten wir von unseren Bewerberinnen und Bewerber, dass sie ein zweiwöchiges Praktikum im pflegerischen Bereich absolviert haben  – kontaktieren Sie uns gern, um sich hierfür zu bewerben! So können Sie bereits im Vorfeld absehen, ob Ihre Berufswahl richtig ist. Selbstverständlich sollten Sie sich auch gesundheitlich für diesen Beruf eigenen und über eine ausgeprägte soziale Kompetenz und Integrität sowie Team- und Kooperationsfähigkeit verfügen.

Die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin beziehungsweise  zum-Gesundheits- und Krankenpfleger ist bundesweit einheitlich geregelt und umfasst drei Jahre. Sie erfolgt sowohl praktisch als auch theoretisch, letzteres an einer Berufsfachschule für Krankenpflege.

Nach §6 KrPflG kann die zuständige Behörde auf Antrag eine andere Ausbildung im Umfang ihrer Gleichwertigkeit auf diese drei Jahre anrechnen, sodass eine Verkürzung theoretisch möglich und im Einzelfall zu beurteilen ist.

Die Perspektiven von Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pflegern sind ausgesprochen gut. Mit der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft wird der Bedarf an Pflegekräften weiter steigen, sodass davon auszugehen ist, dass die Arbeitsmarktsituation auch zukünftig reichlich offene Stellen für diese Berufsgruppe bereithält.

Zudem arbeiten wir beispielweise durch die Einführung des Ausfallpools daran, den Beruf attraktiver zu machen.

Ein weiterer Pluspunkt: Wir von der Schön Klinik begleiten Sie auf Ihrem Weg und bieten Ihnen reichlich Fort- und Weiterbildungen an, sodass Sie bei Interesse alle Möglichkeiten haben, beruflich voranzukommen.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online über unser Karriereportal und lassen Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zukommen. Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich, das heißt: Wir bieten entsprechende Ausbildungsplätze fortlaufend an.

Ausbildung zur / zum OTA oder ATA

Wir bieten Ihnen in der Schön Klinik Hamburg Eilbek auch Ausbildungsplätze zur / zum Operationstechnischen Assistentin / Assistenten und zur / zum Anästhesietechnischen Assistentin / Assistenten. Wenn Sie die Arbeit im OP interessant finden und Empathie, Engagement und Verantwortungsbewusstsein mitbringen, könnte diese Ausbildung für Sie interessant sein.

Unsere Operationstechnischen Assistentinnen und Assistenten (OTA) sind für die Vor- und Nachbereitung der OP-Säle zuständig und assistieren während der OP. Dabei sind sie Teil eines gut strukturierten Teams. Als OTA beobachten Sie das Geschehen im OP, um jederzeit das passende OP-Material anreichen zu können. Darüber hinaus begleiten Sie unsere Patientinnen und Patienten vor und nach der OP und dokumentieren ihren Behandlungsstand. Neben einer fachkundigen Betreuung erwarten wir von unseren OTA, dass sie unseren Patientinnen und Patienten mit Empathie begegnen, sodass diese sich sowohl physisch als auch psychisch gut aufgehoben fühlen.

Idealerweise haben Sie die (Fach-)Hochschulreife, einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Schulabschluss in der Tasche und bringen schon ein Interesse am Gesundheitswesen und an medizinischen Sachverhalten mit. Darüber hinaus erwarten wir von unseren Bewerberinnen und Bewerbern, dass sie ein zweiwöchiges Praktikum im pflegerischen Bereich absolviert haben – idealerweise mit einem OP-Schwerpunkt. Kontaktieren Sie uns gern, um sich hierfür zu bewerben! So können Sie bereits im Vorfeld absehen, ob Ihre Berufswahl richtig ist.

Selbstverständlich sollten Sie sich auch gesundheitlich für diesen Beruf eigenen und über eine ausgeprägte soziale Kompetenz und Integrität sowie Team- und Kooperationsfähigkeit verfügen.

Unsere Anästhesietechnischen Assistentinnen beziehungsweise Assistenten (ATA) betreuen unsere Patientinnen und Patienten in den OP-Sälen und im Aufwachraum. Sie überwachen das Geschehen gemeinsam mit der Anästhesistin / dem Anästhesisten und sind Teil eines gut strukturierten Teams. Als ATA sind Sie selbstständig für die Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe zuständig und assistieren bei dem gesamten OP-Vorgang.

Idealerweise haben Sie die (Fach-)Hochschulreife, einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Schulabschluss in der Tasche und bringen schon ein Interesse am Gesundheitswesen und an medizinischen Sachverhalten mit. Darüber hinaus erwarten wir von unseren Bewerberinnen und Bewerbern, dass sie ein zweiwöchiges Praktikum im pflegerischen Bereich absolviert haben – idealerweise mit einem anästhesistischen Schwerpunkt. Kontaktieren Sie uns gern, um sich hierfür zu bewerben! So können Sie bereits im Vorfeld absehen, ob Ihre Berufswahl richtig ist.

Selbstverständlich sollten Sie sich auch gesundheitlich für diesen Beruf eigenen und über eine ausgeprägte soziale Kompetenz und Integrität sowie Team- und Kooperationsfähigkeit verfügen.

Die Ausbildung ist staatlich anerkannt und umfasst eine Dauer von drei Jahren.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online über unser Karriereportal und lassen Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zukommen. Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich, das heißt: Wir bieten entsprechende Ausbildungsplätze fortlaufend an.

Famulatur und Praktisches Jahr für Medizinstudierende

In der Schön Klinik Hamburg Eilbek haben Medizinstudierende und ärztliche Berufseinsteiger vielfältige Perspektiven: Sie können bei uns die Famulatur und auch das Praktische Jahr absolvieren. Beides bieten wir in den Fachbereichen Anästhesie, Chirurgie, Innere Medizin, Neurologie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Radiologie, Psychiatrie und Psychosomatische Medizin an. In der Famulatur werden Sie ebenfalls in die alltäglichen Abläufe eingebunden und können an Besprechungen teilnehmen.

  • fach- oder abteilungsspezifische Ausbildungspläne
  • dreimal wöchentlich 90 Minuten PJ-Unterricht
  • Teilnahme an Konferenzen und Fortbildungsveranstaltungen
  • Teilnahme an arzneitherapeutischen Besprechungen, pathologisch-anatomischen Demonstrationen und an Röntgenvisiten
    • Ausbildung i. d. R. ganztägig an allen Wochenarbeitstagen, allerdings orientieren sich die Ausbildungszeiten an den Dienstzeiten

  • Medizin auf Spitzenniveau und mit modernster medizinisch-technischer Ausstattung
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • Dienstkleidung
  • Möglichkeit einer anschließenden Tätigkeit als studentische Hilfskraft, zum Beispiel als OP-Aushilfe oder als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter in der Blutentnahme

  • PJ’ler (deutscher Universitäten): Die Platzvergabe erfolgt über das PJ-Portal. Die Plätze werden dort von den Studierenden selbständig gebucht. Infos darüber erhalten sie auf www.pj-portal.de
  • PJ’ler (ausländischer Universitäten): Bewerbungen für Auslandsstudenten werden über das zentrale Bewerbungsverfahren der medizinischen Fakultät der Universität Hamburg zweimal im Jahr entgegengenommen. Alle wichtigen Informationen zum Bewerbungsverfahren, den Bewerbungsfristen und den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. med. V. Fendrich
Ärztlicher Direktor
Beauftragter für die PJ-Ausbildung

Kristin Züge
Chefarztsekretariat
Klinik für Unfall- und Handchirurgie
Zentrum für Alterstraumatologie
Studierendensekretariat
Tel:  040 2092 1652
Fax: 040 2092 1295
E-Mail: kzuege@schoen-kliniken.de

Sie haben Fragen rund um das PJ? Dann sind Sie im Chefarztsekretariat richtig. Von hier aus werden Sie auch an die entsprechenden Stellen weitervermittelt.

Gerne können Sie in unserem Hause Ihr Pflegepraktikum absolvieren, das Sie benötigen, um die Voraussetzungen für das Medizinstudium zu erfüllen. Im Rahmen dieses Praktikums werden Sie auf einer unserer allgemeinen Pflegestationen eingesetzt und hospitieren auch im OP. Bitte teilen Sie uns den gewünschten Zeitraum Ihres Praktikums mit und lassen Sie uns über das Karriereportal eine kurze Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Hochschulzugangsberechtigung zukommen.

Ansprechpersonen