Alzheimer-Demenz

Die Alzheimer-Erkrankung beginnt in der Regel schleichend und tritt verstärkt bei Menschen in höherem Alter auf. Oft werden die anfangs auftretenden Gedächtnislücken, Orientierungs- und Sprachprobleme nicht ernst genommen,dem normalen Alterungsprozess zugesprochen oder überspielt. Wenn die Symptome häufiger auftreten, versuchen viele Betroffene aus Angst und Scham, ihre Defizite vor der Familie oder dem Arbeitgeber zu verbergen. Dabei ist es wichtig, möglichst früh mit einer Therapie zu beginnen.

Unsere Spezialisten in den Schön Kliniken haben langjährige Erfahrung in der Behandlung von Morbus Alzheimer. Mit verschiedenen Therapie-Ansätzen verfolgen wir das Ziel, Ihre Beschwerden zu lindern und das Voranschreiten der Demenz zu verlangsamen.

Alzheimer-Demenz – unsere Therapie

Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Form der Demenz-Erkrankung. Die Alzheimer-Demenz ist nicht heilbar, ihr Verlauf kann aber durch eine frühzeitige Diagnose und kompetente Therapie verzögert werden. Die Spezialisten in unserem Neurozentrum in Hamburg verfügen über langjährige Erfahrung bei der Therapie der Alzheimer-Krankheit und beziehen auch Angehörige in die Behandlung mit ein. In der Regel erhalten Alzheimer-Demenz-Betroffene Medikamente, die je nach Verlauf und Stadium mit weiteren konservativen Maßnahmen wie Physiotherapie kombiniert werden. Da auch Angehörige von Alzheimer-Demenz-Patienten durch deren Pflege oft selbst stark belastet sind, betreuen wir Sie ebenso.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Medikamente zur Verlaufsmodifizierung und Symptomkontrolle

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Alzheimer-Demenz