Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

Etwa 40 Prozent der Bevölkerung machen einmal im Leben eine traumatische Erfahrung, die mit erheblicher Angst, Entsetzen oder einem massiven Bedrohungsgefühl einhergeht. Ein solches Ereignis muss in besonderer Weise verarbeitet werden. Vielen Menschen gelingt dies mithilfe von Freunden und Angehörigen. Bei einem Teil der Betroffenen allerdings entwickeln sich oft Wochen oder Monate später Probleme mit starken Beeinträchtigungen im seelischen, aber auch im körperlichen Bereich.

Posttraumatische Belastungsstörung – Unsere Behandlung

Wenn traumatische Erlebnisse Sie nicht mehr loslassen, brauchen Sie professionelle Hilfe. Mit unserer Therapie für Ihre Posttraumatische Belastungsstörung helfen wir Ihnen einfühlsam, erfahren und effektiv. Denn klar ist: Eine Posttraumatische Belastungsstörung ist heilbar. Mit unserem Behandlungskonzept unterstützen wir Sie dabei, Ihre Traumata zu verarbeiten. In einem geschützten, vertrauensvollen Rahmen besprechen wir mit Ihnen zunächst die Auslöser Ihrer Posttraumatischen Belastungsstörung. Ihre anschließende Therapie setzt sich grob aus drei Phasen zusammen: Stabilisierung, Konfrontation und Integration. Ganz nach Ihren Bedürfnissen ergänzen wir Ihren Behandlungsplan um Zusatz-Therapien, wie Entspannungsverfahren, Bewegungs- oder Kreativ-Therapien. Um Ihre akuten Symptome zu lindern, ist auch eine Therapie mit Medikamenten bei Ihrer Posttraumatischen Belastungsstörung möglich.

Einzeltherapie

  • Stabilisierung
  • Konfrontation
  • Integration
  • Medikamente

Gruppentherapie

  • Entspannungsverfahrung
  • Genuss-Training
  • Selbstsicherheitstraining
  • Kunsttherapie
  • Musiktherapie

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

OBERÄRZTIN

Dr. Rebecca Albrecht

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie