Binge-Eating-Störung

Die Binge-Eating-Störung ist die häufigste Essstörung und nicht – wie viele glauben - Magersucht oder Bulimie. Bis zu 4 Prozent der Allgemeinbevölkerung zwischen 20 und 30 Jahren sind davon betroffen. Bei dieser Essstörung kommt es zu regelmäßigen, nicht kontrollierbaren Essanfällen. Betroffene nehmen dabei eine große Menge an Nahrungsmitteln auf, die leicht zu essen und häufig sehr kalorienreich sind. Sie essen meist sehr schnell und verspüren dann ein unangenehmes Völlegefühl.

Unser erfahrenes therapeutisches Personal an den Schön Kliniken unterstützt Sie dabei, Ihr Essverhalten zu normalisieren und Ihre Selbstkontrolle wiederzuerlangen.

Binge-Eating-Störung – Unsere Therapie

Unser bewährtes Behandlungskonzept bei Ihrer Binge-Eating-Störung kombiniert zwei starke Ansätze: Erstens helfen Ihnen unsere erfahrenen Ernährungsexperten dabei, sich neue Essgewohnheiten anzutrainieren. Sie lernen, achtsam, regelmäßig und ausgewogen zu essen. Zweitens erfahren Sie in der Psychotherapie, Auslöser Ihrer Fressattacken zu identifizieren. Sie entwickeln aktiv eigene Strategien, wie Sie Ihre Binge-Eating-Störung in den Griff bekommen. Diese Behandlung Ihrer Binge-Eating-Störung bietet Ihnen die ideale Hilfe zur Selbsthilfe. Denn so lernen Sie, wie Sie auch nach Ihrer Therapie bei uns nicht wieder in alte Verhaltensmuster verfallen.

Einzeltherapie

  • Ernährungs-Tagebuch
  • Fürsorgliches Ernährungsverhalten
  • Umstellung der Ernährungsgewohnheiten
  • Biofeedback
  • Rückfall-Prophylaxe
  • Psychotherapie

Gruppentherapie

  • Gruppentherapie „Soziale Kompetenz“
  • Gruppentherapie „Schwerpunktbezogene Gruppen“
  • Entspannungstherapie
  • Ergotherapie
  • Sozialberatung
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • Vorträge und Seminare zu gesundheitsfördernden Maßnahmen

Unsere Spezialisten für Binge-Eating-Störung

Dr. Rebecca Albrecht
OBERÄRZTIN

Dr. Rebecca Albrecht

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie