ADHS bei Erwachsenen

Unkonzentriert und schlecht organisiert? Dahinter kann eine psychosomatische Erkrankung stecken. Menschen mit ADHS sind leicht ablenkbar, haben eine sehr interessensgeleitete Aufmerksamkeitsspanne, bringen einmal begonnene Tätigkeiten oft nicht zu Ende und sind häufig desorganisiert. Das führt immer wieder zu Konflikten in allen Lebensbereichen und dadurch oft zu zusätzlichen psychischen Erkrankungen.

In den Schön Kliniken sind wir auf die Behandlung von ADHS bei Erwachsenen spezialisiert. Mit effektiven Therapieverfahren verhelfen wir Ihnen zu einem besseren Selbstmanagement.

ADHS bei Erwachsenen – Unsere Therapie

Die Symptome einer ADHS bei Erwachsenen sind vielfältig. Deshalb beginnt unsere Therapie mit einem Test, um Ihre ADHS individuell zu diagnostizieren: Überwiegen bei Ihnen hyperaktive Handlungen oder sind Sie vor allem sehr leicht abzulenken? Als Ergebnis erstellen wir für Sie einen persönlichen Psychotherapieplan zur Behandlung Ihrer ADHS. Dieser Plan bietet Ihnen einen strukturierten Rahmen für klarere Abläufe im Alltag.
In der Gruppentherapie für ADHS bei Erwachsenen erleben Sie viel Unterstützung durch andere Betroffene. Und in Ihren Einzelgespräche mit unseren Psychotherapeuten reflektieren Sie Ihr Verhalten und entwickeln neue Verhaltensmuster. So bauen Sie Selbstwert auf und verringern Alltags- und Beziehungsprobleme. Wenn sinnvoll, ergänzen wir die Psychotherapie durch ADHS-Medikamente – allerdings immer erst nach einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen.

Einzeltherapie

  • Psychoedukation
  • Coaching
  • Einbezug von Partner und Familie
  • Achtsamkeitsbasierte Übungen
  • Medikamente

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für ADHS bei Erwachsenen

OBERÄRZTIN

Dr. Rebecca Albrecht

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie