Bluthochdruck (Hypertonie)– unsere Therapie

Bluthochdruck, medizinisch als Hypertonie bezeichnet, ist eine Erkrankung, die von Spezialisten behandelt werden sollte. Denn ein dauerhaft zu hoher Blutdruck kann schwere akute Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall verursachen. Einfach ausgedrückt, altern Ihre Gefäße als Folge eines Bluthochdrucks schneller, was zu entsprechenden Organschäden führt. Ziel jeder Therapie ist es deshalb Ihren Bluthochdruck auf Dauer zu senken, um diese Folgen zu vermeiden. Unsere Herzspezialisten in Hamburg verfügen über große Erfahrung in der Hypertonie-Therapie, auf die Sie sich verlassen können.

In der Regel werden Sie Medikamente, umgangssprachlich als Blutdrucksenker bezeichnet, regelmäßig einnehmen. Sie selbst können durch eine herzgesunde Lebensweise mit entsprechender Ernährung und Bewegung viel dazu beitragen, Ihren Bluthochdruck zu senken. In seltenen Fällen, in denen sich der Bluthochdruck mit Medikamenten nicht ausreichend senken lässt, kann eine Verödung von Nervenfasern in den Nierenarterien wirksam sein. Diese kathetergestützte Behandlungsmethode kann nach eingehender Untersuchung und ausführlicher Besprechung in Hamburg angeboten werden (die sogenannte Nierenarterienablation).

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Bluthochdruck

Bluthochdruck ist eine häufige Erkrankung in Deutschland. Erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und Diagnosemöglichkeiten von Bluthochdruck.