Kalkschulter – Unsere Therapie

Eine Kalkschulter kann durch dauerhafte Schmerzen Ihre Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Zunächst können Ihnen konservative Behandlungen wie Medikamente, Stoßwellentherapie, Umstellung der Ernährung sowie gezielte Übungen oder sportliche Betätigungen wie Schwimmen helfen. Wenn diese aber nicht mehr ausreichen, um Ihre Schmerzen auf ein erträgliches Maß zu mindern, ist eine OP eine sinnvolle Therapie für Ihre Kalkschulter. Unsere Schulter-Spezialisten in Hamburg beraten Sie in einer speziellen Sprechstunde intensiv über die für Sie optimale Therapie. Die Behandlung Ihrer Kalkschulter mittels einer OP führen unsere Experten möglichst arthroskopisch, also mittels schonender Schlüsselloch-Technik durch. Hier sind nur kleine Hautschnitte notwendig, die Ihnen eine zügigere Genesung und nebenbei auch ein besseres kosmetisches Ergebnis ermöglichen.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Nachbehandlung

Allgemeine Informationen zu Kalkschulter

Eine Verkalkung der Schulter kann zu plötzlichen, starken Schmerzen führen. Lesen Sie mehr zu Ursachen, Symptomen und Diagnose einer Kalkschulter.