Spinalkanalstenose – Unsere Therapie

Unsere Experten im Wirbelsäulenzentrum sind spezialisiert auf die exakte Diagnostik und Therapie von Spinalkanalstenosen, umgangssprachlich auch Spinalkanalverengung genannt. Das Hauptaugenmerk Ihrer Behandlung liegt darauf, Ihre Wirbelsäule dauerhaft zu entlasten. Dafür kommen im frühen Krankheitsstadium konservative Therapien, beispielsweise spezielle Physiotherapie zum Einsatz. Ergänzend hat sich die Gabe von Medikamenten zur Schmerzreduzierung an Ihrer Hals (HWS)-, Brust (BWS)- und Lendenwirbelsäule (LWS) bewährt. 
Bei einer stärkeren Spinalkanalverengung ist meist eine OP notwendig.
Dabei wenden unsere Spezialisten, wo immer möglich, schonende, mikrochirurgische oder endoskopische OP-Verfahren an. Einige unserer Spezialisten wurden bereits mehrfach vom Magazin Focus-Gesundheit als Top Mediziner für Wirbelsäulenchirurgie ausgezeichnet.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden HWS

Operative Behandlungsmethoden BWS

Operative Behandlungsmethoden LWS

Allgemeine Informationen zu Spinalkanalstenose

Die Spinalkanalstenose ist eine schmerzhafte Verengung des Wirbelkanals. Alles über die Ursachen & Symptome erfahren Sie hier.