Kahnbeinpseudarthrose

Die Kahnbeinpseudarthrose bezeichnet den Folgezustand eines nicht zusammengewachsenen Kahnbeinbruchs. Eine Kahnbeinpseudarthrose kann über viele Jahre unerkannt bleiben und tritt oft erst als Zufallsbefund bei einer Röntgenuntersuchung, beispielsweise nach einem erneuten Sturz, zutage. 

Unsere erfahrenen Spezialisten in den Schön Kliniken behandeln Ihre Kahnbeinpseudarthrose operativ und begleiten Sie auch bei der Nachbehandlung.

Kahnbeinpseudarthrose-Behandlung

Behandlungsmethoden einer Kahnbeinpseudarthrose

Die Behandlung ist so gut wie ausschließlich operativ.

Operationsprinzipien bei einer Kahnbeinpseudarthrose

Das Falschgelenk wird ausgeräumt und in die Defektzone entweder ein Stück Knochen aus der Speiche oder dem Beckenkamm eingebracht. Die Stabilisierung erfolgt dann meist mittels Doppelgewindeschrauben, seltener durch Drähte oder eine Platte.

Für heikle Fälle mit bereits nicht mehr durchbluteten körpernahen Kahnbeinanteilen kann ein modernes Operationsverfahren (vaskularisierter Femurspan) angeboten werden, bei dem ein Knochenblock mit definierten Blutgefäßen aus dem körperfernen Oberschenkelknochen entnommen, in den Defekt eingebracht und mithilfe eines Mikroskops und mikrochirurgischer Nahttechniken an die Blutversorgung des Handgelenks angeschlossen wird. Das Knochentransplantat ist somit autark durchblutet und die Heilungschancen sind verbessert.

Als eine von wenigen Kliniken in Deutschland bietet die Schön Klinik München Harlaching auch das innovative Verfahren einer arthroskopischen Kahnbeinrekonstruktion an. Um die Durchblutung des Kahnbeins zu schonen, wird der Knochen dabei nur über mehrere kleine Schnitte am Handgelenk mithilfe einer Videokamera und spezieller kleiner Instrumente dargestellt und operiert. Diese sehr aufwendige und anspruchsvolle Operation kann zu besseren Behandlungsergebnissen, insbesondere einer besseren Beweglichkeit führen.

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten bei einer Kahnbeinpseudarthrose

Prof. Dr. Kai Megerle
CHEFARZT

Prof. Dr. Kai Megerle

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Handchirurg
Fellow of the European Board of Hand Surgery

Dr. Careen Knie
OBERÄRZTIN

Dr. Careen Knie

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Handchirurgin

Dr. Stefanie Wieschollek
OBERÄRZTIN

Dr. Stefanie Wieschollek

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Handchirurgin
Fellow of the European Board of Handsurgery

Dr. Vanja Celigoj
FUNKTIONSOBERÄRZTIN

Dr. Vanja Celigoj

Facharztin für Orthopädie, Handchirurgin

Dr. Nina Fee Knie
FUNKTIONSOBERÄRZTIN

Dr. Nina Fee Knie

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Handchirurgin
Manuelle Medizin/Chirotherapie
Notfallmedizin

Dr. Katharina Angerpointner
FACHÄRZTIN

Dr. Katharina Angerpointner

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Elem Safi
FACHARZT

Dr. Elem Safi

Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie
Zusatzbezeichnung Handchirurgie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Zusatzbezeichnung Sportmedizin
Zusatzbezeichnung Diplom Sportwissenschaftler