Erkrankungen der Achillessehne

Wenn man die Treppe hinaufspringt, können an der Achillessehne locker einmal Zugkräfte bis zu 500 Kilogramm auftreten. Die Achillessehne ist zwar die kräftigste Sehne in unserem ganzen Körper, ihre starke Beanspruchung führt allerdings häufig zu Beschwerden.

In den Schön Kliniken unterscheiden wir bei der Therapie genau, welche Bereiche Ihrer Achillessehne betroffen sind. Bei einem Problem am Übergang der Sehne in den Fersenknochen gehen wir anders vor, als wenn die Sehne selbst betroffen ist oder ein Teilriss vorliegt. In jedem Fall erhalten Sie von unseren Spezialisten die bestmögliche Behandlung für Ihre Beschwerden.

Erkrankungen an der Achillessehne - unsere Behandlung

Ob eine Achillessehnenentzündung, ein Achillessehnenriss, eine Haglund-Ferse (Haglund-Exostose) oder eine Verkalkung – Verletzungen und Erkrankungen der Achillessehne (Achillodynie) sind oft schmerzhaft und betreffen vor allem sportliche und aktive Menschen. Als FIFA Medical Centre of Excellence und medizinisches Zentrum des Olympiastützpunktes Bayern sind wir etablierter Partner des Spitzensports und zeichnen uns durch langjährige Erfahrung in der Behandlung von Schmerzen an der Achillessehne aus. Welche Therapie für unsere Patientinnen und Patienten geeignet ist – ob beispielsweise eine konservative Behandlung oder eine Operation – richtet sich nach den Symptomen und Beschwerden an der Sehne sowie der genauen Diagnose. Dies besprechen wir nach einer ausführlichen Diagnostik mit den Patientinnen und Patienten. Hierzu können wir auf unsere fundierte wissenschaftliche Expertise im Bereich Fuß- und Sprunggelenk zurückgreifen.

Therapie je nach Ausmaß der Erkrankung

Vor einer Behandlung gilt es, Ursache und Ausmaß der Erkrankung präzise festzustellen. An der Schön Klinik München Harlaching profitieren Patientinnen und Patienten von hochwertiger Bildgebung. In der angebundenen Praxis für Radiologie werden zwei MRT-Geräte (unter anderem 3-Tesla-MRT-Gerät, Metallunterdrückung, spezielle Knorpelsequenzen) und ein CT der neuesten Generation vorgehalten. Wir können belastete Computertomografien (DVT) mit 3-D-Rekonstruktionen durchführen und haben alle Möglichkeiten der konventionellen Radiologie und Sonografie. Mit diesen Verfahren lassen sich auch kleinste Knochenkanten, Verkalkungen in der Sehne und Sehnenveränderungen an der Achillessehne darstellen.
​​​​​​​
Sollte eine Operation der Achillessehne notwendig sein, profitieren Patientinnen und Patienten von den speziell auf Erkrankungen von Fuß- und Sprunggelenk ausgerichteten Anästhesie-Verfahren. Wir führen über 90 Prozent unserer Operationen in Regionalanästhesie durch. Dies bedeutet, dass ausschließlich das betroffene Bein betäubt wird. Eine Vollnarkose oder Spinalanästhesie (Injektion in den Rücken) kann dadurch vermieden werden. Nach der Operation können Patientinnen und Patienten selbst das Ausmaß der Betäubung des Beins per Knopfdruck steuern. Dieses schonende Anästhesie-Verfahren vermeidet die Risiken einer Vollnarkose und die Nebenwirkungen vieler klassischer Schmerzmittel.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Eigentrainingsprogramme
  • Physiotherapie
  • Stoßwellentherapie
  • Gefäßverödung

Operative Behandlungsmethoden

  • Sehnenrekonstruktion bei akuten Verletzungen
  • Arthroskopische Operationen an der Achillessehne
  • Entfernung des krankhaften Gewebes bei Entzündungen
  • Sehnenverstärkung bei chronischen Rupturen und Degenerationen
  • Abtragung von Knochenkanten am Sehnenansatz

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Erkrankungen der Achillessehne

Prof. Dr. Markus Walther
ÄRZTLICHER DIREKTOR

Prof. Dr. Markus Walther

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Prof. Dr. Johannes Hamel
LEITENDER ARZT

Prof. Dr. Johannes Hamel

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Prof. Dr. med. Alexander Mehlhorn
LEITENDER ARZT

Prof. Dr. med. Alexander Mehlhorn

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurg, Spez. Unfallchirurg

Dr. Anke Röser
LEITENDE ÄRZTIN

Dr. Anke Röser

Fachärztin für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rheumaorthopädie

Dr. Oliver Gottschalk
LEITENDER OBERARZT

Dr. Oliver Gottschalk

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Hubert Hörterer
LEITENDER OBERARZT

Dr. Hubert Hörterer

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle orthopädische Chirurgie
Medizinischer Ansprechpartner des Deutschen Skiverbandes Ski Alpin, Skicorss, Freeski für die Schön Klinik
Offizieller Mannschaftsarzt der Deutschen Ski Nationalmannschaft Alpin

Dr. Carla Weber
OBERÄRZTIN

Dr. Carla Weber

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Patrick Dolp
FUNKTIONSOBERARZT

Patrick Dolp

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
​​​​​​​Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin/Chirotherapie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
 

Dr. Christoph Zanzinger
FUNKTIONSOBERARZT

Dr. Christoph Zanzinger

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Stefan Lemperle
FACHARZT

Dr. Stefan Lemperle

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin/Chirotherapie
Hygienebeauftragter Arzt (HBA) nach dem Curriculum der Bundesärztekammer

Franz Niedermeier
FACHARZT

Franz Niedermeier

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Kathrin Pfahl
FACHÄRZTIN

Dr. Kathrin Pfahl

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

Anna-Maria Simantira
FACHÄRZTIN

Anna-Maria Simantira

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie