Hüftimpingement

Schmerzen im Bereich der Hüfte entstehen häufig durch Abnutzung des Hüftgelenks. Bei jungen Erwachsenen liegen die Ursachen manchmal aber auch in einer ungenauen Passform vom Hüftkopf des Oberschenkels und der Hüftpfanne. Sind die Formen von Hüftkopf und -pfanne nicht genau aufeinander abgestimmt, kann der Oberschenkelknochen an den Rand der Pfanne anschlagen („Impingement“ = Anschlag).

Unser erfahrenes ärztliche Personal in den Schön Kliniken ist auf die Diagnose und Behandlung des Hüftimpingements spezialisiert. Wird die Ursache der Schmerzen früh festgestellt, können weitere Schäden vermieden werden. So wird auch einem späteren Gelenkverschleiß in der Hüfte vorgebeugt.

Hüftimpingement – unsere Behandlung

Wenn die Schäden in Ihrem Hüftgelenk noch nicht allzu groß sind, versuchen wir hier in der Schön Klink München Harlaching, Ihre Beschwerden an der Hüfte konservativ – also ohne OP – zu beheben. Das bedeutet für Sie die Verordnung einer speziell auf Sie abgestimmten Physiotherapie und Behandlung mit Medikamenten. Die physiotherapeutische Behandlung sorgt für eine Harmonisierung des Gelenkspiels durch Kräftigung der Muskulatur, Hüftgelenkzentrierung und Aufarbeitung von lokalen Dysbalancen, sodass die Beschwerden oft abklingen.

Sind die Veränderungen im Hüftgelenk zu groß oder ist es bereits zu größeren Schädigungen gekommen, ist ein operativer Eingriff – eine Hüftimpingement-OP – erforderlich. Hier setzen wir modernste und minimalinvasive arthroskopische Operationstechniken ein, um eine schmerzfreie Gelenkfunktion wiederherzustellen. Egal ob konservative Therapie oder OP: Unsere Ärztinnen und Ärzte sowie Therapeutinnen und Therapeuten sind seit vielen Jahren auf die Behandlung von Hüftimpingement und die Versorgung von Gelenkfehlstellungen spezialisiert.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Medikamente
  • Physiotherapie

Operative Behandlungsmethoden

  • Hüftgelenksspiegelung (Hüft-Arthroskopie)

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Hüftimpingement

OBERARZT

Tobias Baumgart

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Schwerpunkt Hüftchirurgie mit Primärer- und Revisionsendoprothetik, sowie gelenkerhaltende Hüftchirurgie
EndoCert-Seniorhauptoperateur
Offizieller Mannschaftsarzt der Deutschen Ski-Nationalmannschaften Alpin, Ski Cross und Freeski
Diplom in Berg- und Höhenmedizin
GOTS Sportarzt, Hygiene beauftragter Arzt