Cerebralparese

Cerebralparesen (CP) sind bedingt durch eine frühkindliche Hirnschädigung und führen zu Aktivitätseinschränkungen des Kindes. Diese können sehr mild ausgeprägt sein und beispielsweise nur zu einer leichten Auffälligkeit beim Gehen oder im Handgebrauch führen. Das Spektrum umfasst jedoch auch Kinder mit schweren motorischen Störungen, Beeinträchtigungen der Kommunikation, der geistigen Entwicklung sowie des Schluckens und somit der Ernährung. Oft tritt außerdem eine Epilepsie auf. Veränderungen an Muskeln, Sehnen, Knochen und Gelenken sind häufige Folgeerscheinungen der neurologischen Störung.

Unsere Spezialisten in den Schön Kliniken sind spezialisiert auf die Diagnose dieser komplexen Erkrankung und bieten für alle Altersstufen und Schweregrade die bestmögliche Therapie an.

Cerebralparese – unsere Behandlung

In der Schön Klinik München Harlaching kümmert sich ein interdisziplinäres Team aus Spezialisten um Ihr Kind oder Ihr durch Sie betreutes erwachsenes Familienmitglied. Wir bieten für unsere kleinen und großen Patientinnen und Patienten eine Therapie, die individuell auf das Alter der Betroffenen und den Schweregrad der bilateralen oder unilateralen spastischen Cerebralparese (infantilen Cerebralparese – ICP) ausgerichtet ist. Dabei erstreckt sich unser Therapiespektrum über die gesamte Bandbreite von konservativen und operativen bis hin zu rehabilitativen Maßnahmen, unabhängig von der Ursache der spastischen Bewegungsstörung.

Unser oberstes Ziel ist es, die vorliegende spastische Bewegungsstörung, deren Ursache meist in einer frühen Schädigung des Gehirns, oft schon während oder kurz nach der Schwangerschaft, liegt, so zu behandeln, dass die Handlungsfähigkeit Ihres Kindes oder erwachsenen Familienmitglieds gebessert wird, mit der Zielsetzung, aktiver am Alltag teilnehmen zu können. Dazu optimieren wir die körperliche, spastische Funktionsstörung bestmöglich, unter Beachtung vieler zusätzlicher Symptome, wie Ataxie, Athetose, Störungen der motorischen Entwicklung, Auftreten von epileptischen Anfällen.

Während der Therapie ist es uns besonders wichtig, dass unsere Patientinnen und Patienten von Anfang an von einem Team aus orthopädischen Spezialisten betreut wird, für Kinder bis zum Ende des Wachstums und wenn nötig auch darüber hinaus.

Einziges europäisches Therapie- und Trainingszentrum für Brucker Biofeedback Methode®

Die Biofeedback Methode nach Professor Brucker hilft Menschen mit Schädigung des zentralen Nervensystems, ihre Willkürmotorik zu verbessern. Große Erfolge können wir bei neurologisch erkrankten Patientinnen und Patienten mit spastischen, athetotischen und dyskinetischen Cerebralparesen, nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma und Lähmung nach Querschnittverletzung sowie anderen Hirnschädigungen erzielen. Aufgrund dessen ist die Brucker Biofeedback Methode® ein fester Bestandteil unserer Behandlung. Die Schön Klinik München Harlaching ist zudem das erste und einzige europäische Therapie- und Trainingszentrum für die Brucker Biofeedback Methode®.

Einzigartige interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Schön Klinik Vogtareuth

In der Schön Klinik München Harlaching liegt unsere Expertise im Einsatz minimalinvasiver Operationsmethoden, die eine sofortige Vollbelastung und frühfunktionelle Mobilisation Ihres Kindes ermöglichen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die an einer spastischen Cerebralparese erkrankt sind, haben aber auch ein erhöhtes Risiko für begleitende, manchmal sogar den Gesundheitszustand dominierende Erkrankungen (wie zum Beispiel eine Epilepsie oder eine schwere geistige Behinderung). In der Schön Klinik Vogtareuth haben wir die nötige Expertise dafür: Wir verfügen über die einzige pädiatrische Einrichtung in Deutschland, die sowohl als Epilepsie- als auch als Rehabilitationszentrum anerkannt ist.

Unsere Experten aus München Harlaching und Vogtareuth arbeiten Hand in Hand, um Ihnen und Ihrem Kind unnötige wechselnde Ansprechpersonen und lange Wege zu ersparen. Seit dem Jahr 2020 bieten wir zusätzlich im Moment zweimal pro Monat eine gemeinsame interdisziplinäre Sprechstunde (mit Kinder- und Neuro-Orthopädinnen und -Orthopäden sowie Kinderneurochirurginnen und -chirurgen) in unseren Räumlichkeiten in München Harlaching an. Hier werden die Indikationen bezüglich einer selektiven dorsalen Rhizotomie und/oder einer perkutanen Myofasziotomie und/oder einer konservativen neuropädiatrischen Therapie individuell für unsere kleinen und großen Patientinnen und Patienten besprochen.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Physiotherapie auf neurophysiologischer Grundlage (Bobath, Vojta) im Rahmen einer frühfunktionellen postoperativen Behandlung
  • Beratung zu Hilfsmitteln und Orthesen für die oberen und unteren Extremitäten unter Beachtung der motorischen Fähigkeiten der Patientinnen und Patienten. Aber vor allem auch unter Berücksichtigung individueller Versorgungsoptionen mit Frage der generellen Akzeptanz, bei häufig vorliegender geistiger Behinderung auch bedingt durch die Schädigung des Gehirns.
  • Brucker Biofeedback Methode® (BBFM®) zur Verbesserung motorischer Fähigkeiten bei Vorliegen einer Spastik, Lähmung, Schwäche, Bewegungsstörung wie Ataxie und Athetose unterschiedlicher Genese.

Neuroorthopädische/kinderorthopädische Operationen

  • perkutane Myofasziotomie (minimalinvasive Muskelfaszienverlängerung) im Bereich des gesamten Körpers, meist ohne sichtbare Narben und mit sofort erlaubter Vollbelastung mit wenig Schmerz nach der Operation
  • Muskelursprungsverlagerung (Sehnentransfers) durch Mini-open-Hautschnitte
  • minimalinvasive Wachstumslenkung zur Verbesserung der Hüftzentrierung (Hüftkopfepiphyseodese)
  • korrigierende knöcherne Umstellungen an Hüftgelenk, Ober- und Unterschenkel, Fuß und Zehen und im Bereich der Arme

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Cerebralparese

FUNKTIONSOBERÄRZTIN

Franziska Thaller

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Zusatzbezeichnung Kinderorthopädie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

FACHÄRZTIN

Dr. Nicole Wittmann

Fachärztin für Kinderorthopädie, Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Sportmedizin
Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren
Zusatzbezeichnung Akupunktur
Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin
Zusatzbezeichnung Kinderorthopädie