Bandscheibenvorfall

Es passiert ganz plötzlich. Ein starker Schmerz im Rücken, der bis in die Beine oder Arme ausstrahlt. Ein Kribbeln in den Fingern oder Zehen. Lähmungserscheinungen oder Sensibilitätsstörungen im Arm oder Bein. Die Diagnose? Bandscheibenvorfall.

Die Schön Kliniken sind auf die Behandlung des akuten und chronischen Bandscheibenvorfalls (Bandscheibenprolaps) spezialisiert. Von der Diagnose über die medikamentöse Schmerztherapie beziehungsweise wirbelsäulennahe Infiltrationen bis hin zur Bandscheiben-Operation – Sie profitieren von dem großen Erfahrungsschatz unserer Rückenspezialisten. Das Ergebnis? Zufriedene Patientinnen und Patienten, die eine schnelle Lösung für ihre Beschwerden erhalten.

Bandscheibenvorfall - unsere Behandlung

Als ausgezeichnetes Fachzentrum für Wirbelsäulenchirurgie ist die Schön Klinik München Harlaching seit vielen Jahren auf die Behandlung von Bandscheibenvorfällen der Halswirbelsäule (HWS), Brust- (BWS) und Lendenwirbelsäule (LWS) spezialisiert. Unser Team aus weltweit renommierten Wirbelsäulenspezialisten arbeitet eng und fachübergreifend zusammen und bietet Ihnen das gesamte Spektrum an konservativen und operativen Behandlungsmethoden unter einem Dach. Dazu stehen uns hochmoderne Instrumentarien und Techniken zur Verfügung, die zum Teil in unserem Haus entwickelt und von der Fachwelt übernommen wurden. Wir erstellen für Sie ein individuelles Behandlungskonzept, das wir persönlich mit Ihnen abstimmen.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Physiotherapie
  • Schmerztherapie
  • Selektive, bildwandlergestützte Infiltrationstherapie

Operative Behandlungsmethoden BWS

  • Entlastung von Nerven und Rückenmark mikrochirurgisch (Zugang von hinten) sowie endoskopisch /thorakoskopisch (Zugang von der Seite)

Operative Behandlungsmethoden HWS

  • Entlastung von Nerven und Rückenmark sowohl über vordere als auch hintere Zugänge zur Halswirbelsäule (Foraminotomie)
  • Implantation von künstlichen Bandscheiben (Bandscheibenprothese)
  • minimalinvasive Wirbelsäulenversteifungen/-stabilisierungen (Spondylodesen)
  • Wirbelkörperersatz durch aufspreizbare Implantate

Operative Behandlungsmethoden LWS

  • Entlastung von Nerven und Rückenmark sowohl über vordere als auch hintere Zugänge zur Halswirbelsäule (Foraminotomie)
  • Implantation von künstlichen Bandscheiben (Bandscheibenprothese)
  • minimalinvasive Wirbelsäulenversteifungen/-stabilisierungen (Spondylodesen)
  • Wirbelkörperersatz durch aufspreizbare Implantate

Unsere Spezialisten für Bandscheibenvorfall

Priv.-Doz. Dr. Christoph Mehren
STELLVERTRETENDER ÄRZTLICHER DIREKTOR

Priv.-Doz. Dr. Christoph Mehren

​​​​​​​Facharzt für Orthopädie
Zusatzbezeichnung "Physikalische Therapie und Balneologie"
 

Dr. Caroline Meßmer,  M.R.C.S.(Ed), MHBA
CHEFÄRZTIN

Dr. Caroline Meßmer, M.R.C.S.(Ed), MHBA

Fachärztin für Orthopädie
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Medizin
Manuelle Medizin
Sozialmedizin
Spezielle Schmerztherapie

Prof. Dr. Christoph Siepe
CHEFARZT

Prof. Dr. Christoph Siepe

Facharzt für Orthopädie

Dr. Lorenz Wanke-Jellinek
SEKTIONSLEITUNG

Dr. Lorenz Wanke-Jellinek

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Franziska Heider
LEITENDE OBERÄRZTIN

Dr. Franziska Heider

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

Mohammed Ayman
OBERARZT

Mohammed Ayman

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Christoph Würtinger
OBERARZT

Dr. Christoph Würtinger

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie