Hallux valgus

Die kleine Wölbung an der Fußinnenseite wird immer größer. Wie eine Beule. So, als würde dort ein weiterer Knochen wachsen. Gleichzeitig wird Ihr großer Zeh immer schiefer. Beim Hallux valgus handelt es sich um eine sichtbare Fehlstellung der Großzehe. Diese ist nicht nur optisch auffällig, sie verursacht auch zunehmend Fußschmerzen.

Unsere Spezialisten an den Schön Kliniken können akute Beschwerden mit Einlagen oder Schienen lindern. Im Rahmen einer operativen Versorgung können wir die Fehlstellung auch dauerhaft korrigieren.

Hallux valgus – unsere Behandlung

Als eine der größten Spezialkliniken ist die Schön Klinik München Harlaching auf die Therapie eines Hallux valgus spezialisiert. Jährlich behandeln unsere Experten für Fußfehlstellungen über 30.000 Patientinnen und Patienten, die aus Deutschland und ganz Europa zu uns kommen.

Als einziges zertifiziertes Fuß- und Sprunggelenkzentrum der Maximalversorgung (FußCert max) in Südbayern und als akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) sowie der Paracelsus Universität Salzburg (PMU) stehen wir für innovativste Therapieverfahren und wissenschaftlich abgesicherte Behandlungskonzepte. Wir beteiligen uns an verschiedenen wissenschaftlichen Studien mit Erfassung der Behandlungsergebnisse (PROM – Patient-Related Outcome Measures), um anhand der gewonnenen Daten die Therapie für unsere Patientinnen und Patienten kontinuierlich zu verbessern. Hierbei kommt zum Beispiel ein Jahr nach Behandlung ein Fragebogen zum Einsatz, um den gesundheitlichen Zustand zu erfassen – ganz unabhängig davon, ob die Fehlstellung mit oder ohne OP behandelt wurde. Falls Sie als Patientin beziehungsweise Patient einen Fragebogen bekommen, bitten wir Sie herzlich, diesen auszufüllen.

Verschiedene Therapien je nach Diagnose

Im Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Schön Klinik München Harlaching erhalten Patientinnen und Patienten mit Hallux valgus von unseren Experten umfassende Informationen über die Ursachen der Fehlstellung der Großzehe, alle Möglichkeiten der Behandlung sowie operative Eingriffe.

Besonders bei wenig ausgeprägten Hallux-valgus-Fehlstellungen können konservative Therapien ohne OP die Beschwerden und eventuellen Schmerzen reduzieren, zum Beispiel durch gezielte Gymnastikübungen oder mittels individuell angepasster Einlagen für die Schuhe. Eine nachhaltige Korrektur der Fehlstellung kann allerdings nur durch eine OP erreicht werden, zum Beispiel eine Osteotomie.

Unsere Fußspezialisten in München Harlaching sind international anerkannte Experten für die operative Behandlung eines Hallux valgus. Je nach Ursache und Ausprägung Ihrer Fehlstellung entscheiden sie, welche Operation für die Patientin beziehungsweise den Patienten die richtige ist, um den Fuß dauerhaft belastbar und frei von Schmerzen zu machen sowie gleichzeitig eine kosmetisch schöne Form des Fußes zu erhalten.

Minimalinvasiver Eingriff bei Hallux-valgus-Fehlstellung

Unsere Spezialisten haben unter anderem zur Optimierung der Hallux-valgus-Korrektur in minimalinvasiver Technik beigetragen. Mit der Expertise unseres Teams wurden spezielle Implantate entwickelt, welche eine besonders sichere Stabilisierung des Knochens ermöglichen.  

Diagnostik bei Hallux valgus

Vor Behandlung gilt es, das Ausmaß der Fehlstellung der Großzehe und die damit verbundenen Symptome präzise festzustellen. An der Schön Klinik München Harlaching profitieren unsere Patientinnen und Patienten von hochwertiger Bildgebung. Neben den klassischen belasteten Röntgenaufnahmen des Fußes können belastete Computertomografien (DVT) durchführt werden, um eine Behandlung des Hallux valgus optimal auf Basis der individuellen Fehlstellung zu planen.

Regionalanästhesie für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Sollte eine Operation notwendig sein, profitieren Patientinnen und Patienten von den speziell auf Erkrankungen von Fuß- und Sprunggelenk ausgerichteten Anästhesie-Verfahren. Wir führen über 90 Prozent unserer operativen Eingriffe in Regionalanästhesie durch. Dies bedeutet, dass ausschließlich das betroffene Bein betäubt wird. Eine Vollnarkose oder Spinalanästhesie (Injektion in den Rücken) kann dadurch vermieden werden. Nach der Operation kann selbst das Ausmaß der Betäubung des Beins per Knopfdruck gesteuert werden. Dieses schonende Anästhesie-Verfahren vermeidet die Risiken einer Vollnarkose und die Nebenwirkungen vieler klassischer Schmerzmittel.

Konservative Behandlung bei Hallux valgus

  • Physiotherapie
  • Einlagen für Schuhe 
  • sensomotorische Einlagen
  • Hallux-valgus-Schienen

Operative Behandlung bei Hallux valgus

  • Chevron-Osteotomie
  • Scarf-Osteotomie
  • Basisosteotomie
  • minimalinvasive Korrekturen
  • Lapidus
  • Akin-Osteotomie

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Hallux valgus

Dr. Hubert Hörterer
LEITENDER OBERARZT

Dr. Hubert Hörterer

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle orthopädische Chirurgie
Medizinischer Ansprechpartner des Deutschen Skiverbandes Ski Alpin, Skicorss, Freeski für die Schön Klinik
Offizieller Mannschaftsarzt der Deutschen Ski Nationalmannschaft Alpin

Dr. Stefan Lemperle
FACHARZT

Dr. Stefan Lemperle

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin/Chirotherapie
Hygienebeauftragter Arzt (HBA) nach dem Curriculum der Bundesärztekammer