SLAP-Läsion – unsere Behandlung

Bei einer SLAP-Läsion in der Schulter handelt es sich, vereinfacht gesagt, um einen Ab- oder Anriss der langen Bizepssehne samt Gelenklippe am Oberrand der Schultergelenkpfanne. Diese Verletzung ist nicht selten; Mediziner unterscheiden mehr als zehn verschiedene Typen von SLAP-Läsionen, deren Behandlung unterschiedlich erfolgt. Unsere Schulter-Spezialisten in der Schön Klinik Neustadt klären zunächst in einer Sprechstunde und mittels entsprechender Diagnostik ab, ob und unter welchem Typ einer SLAP-Läsion Sie leiden. Ihre Behandlung besteht bei einer leichten SLAP-Läsion in erster Linie aus einer gezielten Physiotherapie. Wenn Sie aber dauerhafte Beschwerden haben, kann eine OP eine sinnvolle Behandlung Ihrer SLAP-Läsion darstellen, damit Sie sich wieder schmerzfrei bewegen können. Unsere Schulter-Chirurgen verfügen über eine umfangreiche Expertise in verschiedenen OP-Techniken bei der operativen Behandlung der SLAP-Läsion. Sie wenden - wo immer möglich - schonende Verfahren an, um Ihnen einen zügigen Weg in Ihre Nachbehandlung zu ermöglichen. 

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Nachbehandlung

Allgemeine Informationen zu SLAP-Läsion

Bei der SLAP-Läsion handelt es sich um einen Riss der Gelenklippe an der Schulterpfanne. Lesen Sie mehr zu Ursachen, Symptomen und Diagnostik.