Nierenversagen

Eine wichtige Aufgabe der Nieren ist die Ausscheidung von Wasser und Abbauprodukten des Stoffwechsels. Daneben sind sie an der Regulation von Blutsalzen, Blutdruck, Säurehaushalt und Blutbildung sowie am Knochenstoffwechsel beteiligt. Viele Erkrankungen können die Niere schädigen; umgekehrt können auch Nierenerkrankungen andere Organsysteme beeinträchtigen. Um Nierenversagen (Niereninsuffizienz) zu verhindern, ist eine frühzeitige Diagnosestellung entscheidend.

In den Schön Kliniken sind wir auf die Behandlung von Nierenerkrankungen spezialisiert. Unsere erfahrenen Ärztinnen und Ärzte bieten Ihnen fundierte Diagnose und effektive Therapie für Ihre Erkrankung.

Nierenversagen (Niereninsuffizienz) – unsere Behandlung

Eine Nierenschwäche, medizinisch als Niereninsuffizienz bezeichnet, verläuft oft chronisch und in unterschiedlichen Stadien. In der letzten Phase kann sie zum Nierenversagen, also dem Ausfall der Nierenfunktionen, führen. In der Schön Klinik Neustadt arbeiten Spezialisten unterschiedlicher Fachgebiete eng zusammen, um Ihnen bei Nierenversagen die optimale Therapie anbieten zu können.

Auch wenn eine chronische Niereninsuffizienz durch konservative Maßnahmen, wie Medikamente oder eine Umstellung Ihrer Ernährung, nicht heilbar ist, können durch diese Behandlungen Einschränkungen Ihrer Lebensqualität verzögert werden. In letzter Folge ist bei einem Nierenversagen häufig eine Dialyse (Blutwäsche) zur Behandlung notwendig. Unsere Spezialisten beraten Sie hierzu ausführlich und vermitteln Sie bei Bedarf an kooperierende Einrichtungen.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Hormon Erythropoeitin (kurz: Epo)
  • Vitamin-D-Präparate
  • Ernährungsumstellung
  • Trinkumstellung
  • Nierenschutztherapie
  • Hämodialyse
  • Kontinuierliche Hämodilafiltration (CHHHDF)
  • Kontinuierliche Hämodilafiltration (CVVDF)

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Nierenversagen