Mittelfußbruch – unsere Behandlung

Die Behandlung Ihres Mittelfußbruchs gehört in die Hände von Spezialisten. Dabei muss nicht jeder Mittelfußbruch durch eine OP versorgt werden, oft genügen konservative Therapien, wie eine Schiene oder auch das Tapen des Mittelfußes, um Ihre Schmerzen zu lindern und den Bruch ruhigzustellen. Wichtig ist die Unterscheidung von einfachen Brüchen und komplexen Verrenkungsverletzungen (Lisfranc-Luxationsverletzungen), die eine erweiterte Diagnostik mittels Schnittbildgebung erfordert. Wenn Ihr Mittelfußbruch komplizierter ist und eine OP notwendig macht, verfügen unsere Experten in der Schön Klinik Neustadt über ein breites Spektrum an operativen Behandlungsmöglichkeiten. Ihr Ziel ist es dabei immer, Ihnen nach einem Mittelfußbruch wieder eine Bewegung ohne Schmerzen zu ermöglichen und die Belastbarkeit Ihres Fußes wieder herzustellen. Nach einer Mittelfußbruch-OP ist eine konsequente Krankengymnastik für die Dauer von mehreren Wochen zu empfehlen. 

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Mittelfußbruch

Sind einer oder mehrere Ihrer Mittelfußknochen gebrochen, spricht man von einem Mittelfußbruch. Erfahren Sie mehr über die Ursachen und Symptome.