Wirbelsäulenzentrum

Rückenbehandlung von Diagnostik bis Wirbelsäulenchirurgie

Rückenschmerzen sind in nahezu allen industrialisierten Ländern verbreitet, zwischen 65 und 85 Prozent der Bevölkerung sind davon betroffen. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von einfachen Muskelverspannungen über Bandscheibenvorfälle bis zu schweren knöchernen Veränderungen. In unserem Wirbelsäulenzentrum in München arbeiten weltweit anerkannte Experten für Wirbelsäulenchirurgie Hand in Hand.

Schön Klinik Rückeninstitut München

Unser Rückeninstitut ist Teil der Schön Klinik München Harlaching. Als spezialisierte Anlaufstelle für Wirbelsäulenbeschwerden aller Art können wir sowohl präzise Diagnostik als auch alle Arten von konservativen, semiinvasiven und operativen Behandlungsmöglichkeiten anbieten. Wir arbeiten in enger Abstimmung mit dem interdisziplinären nicht operativen Team der Tagesklinik Wirbelsäule, führen alle interventionellen Therapieverfahren der kompletten Wirbelsäule durch und stimmen uns sehr eng mit den wirbelsäulenchirurgischen Spezialisten ab.

Die Vorteile dieser Kooperation liegen auf der Hand: Muss eine Patientin oder ein Patient aufgrund von Rückenbeschwerden tatsächlich operiert werden, stehen ihr oder ihm in unserer Klinik modernste OP-Möglichkeiten und die besten Wirbelsäulenchirurginnen und -chirurgen zur Verfügung. Gleich im Anschluss an die Operation können in unserem Trainings- und Therapiezentrum die Rehamaßnahmen durchgeführt werden.

Schön Klinik Tagesklinik Wirbelsäule

Ambulant – aber intensiv

Die Tagesklinik Wirbelsäule in München stellt eine Schnittstelle zwischen einem vollstationären Aufenthalt und einer ambulanten Behandlung dar. Bei chronischen Schmerzen können wir Ihnen eine sehr intensive, multimodale Therapie in unseren Klinikräumen anbieten.

Sämtliche Spezialisten aller Fachgebiete, Physiotherapeutinnen und -therapeuten, Orthopädinnen und Orthopäden. Schmerztherapeutinnen und -therapeuten, Psychologinnen und Psychologen sowie Trainingstherapeutinnen und -therapeuten arbeiten tagtäglich eng abgestimmt zusammen, um Ihnen eine umfassende und anhaltende Schmerzlinderung zu ermöglichen. Ihre Abende und Wochenenden verbringen Sie zu Hause in Ihrem persönlichen Umfeld.

Nationales und internationales Vorbild

In unserer Wirbelsäulenchirurgie in München arbeiten weltweit anerkannte Experten Hand in Hand. Unsere Chefärzte Dr. Andreas Korge, Prof. Dr. Christoph Siepe und PD Dr. Christoph Mehren haben sich durch die Entwicklung von zahlreichen Operationstechniken und Spezialinstrumenten für Wirbelsäulenoperationen national und international einen hervorragenden Ruf geschaffen. Gastärztinnen und -ärzte aus aller Welt besuchen regelmäßig unsere Klinik, um diese Techniken kennenzulernen.

Zahlreiche moderne Operationstechniken und Spezialinstrumente wurden in diesem Zusammenhang in unserer Klinik entwickelt. Dieses Know-how setzen wir täglich für unsere Patientinnen und Patienten ein. Die Behandlungsangebote reichen von genauer Diagnostik über konservative und semiinvasive Behandlungen zu minimalinvasiven Eingriffen und ambulanter Rehabilitation bis hin zu großen und rekonstruktiven Verfahren im Rahmen der Deformitätenchirurgie. Und auch nach der Entlassung sind Ihre betreuenden Ärztinnen und Ärzte weiterhin gerne für Sie da – neben den vereinbarten Nachsorgeterminen.

Minimalinvasive Chirurgie und schonende Eingriffe

Besondere Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Mikrochirurgie, die Endoskopie und ein weites Spektrum an minimalinvasiv chirurgischen Verfahren. Mit einer äußerst gewebeschonenden Operationstechnik werden über kleine Schnitte Operationen, die früher zu starker Narbenbildung und Instabilitäten mit entsprechend langen Nachbehandlungszeiten geführt haben, sehr viel schonender und sicherer durchgeführt. Die Patientinnen und Patienten sind hierdurch deutlich schneller wieder voll belastbar und in Ihrem Alltagsleben aktiv.

Nachsorge und Rehabilitation

Wir arbeiten eng mit unseren Schwesterkliniken und dem angeschlossenen Trainings- und Therapiezentrum in unserem Haus zusammen. Zur Rehabilitation leiten wir unsere Patientinnen und Patienten an erfahrene Therapeutinnen und Therapeuten weiter. Ein enger fachlicher Austausch und kurze Kommunikationswege sowie der persönliche Kontakt zu den weiterbehandelnden Kolleginnen und Kollegen sind von großem Vorteil für unsere Patientinnen und Patienten und die Voraussetzung für größtmöglichen Behandlungserfolg.