Kreuzbandriss – unsere Behandlung

Verletzungen des vorderen und hinteren Kreuzbandes sind keine Seltenheit. Eine Kreuzbandruptur kann sowohl konservativ, beispielsweise durch physiotherapeutische Übungen, als auch mittels einer Kreuzband-OP (Sehnenersatzplastik oder Naht des Kreuzbandes) behandelt werden. Welche Therapie bei Ihnen angezeigt ist, hängt unter anderem von der Art Ihres Kreuzbandrisses und weiteren Zusatzverletzungen Ihres Kniegelenks ab. Unsere Spezialisten in der Schön Klinik Neustadt sind auf die operative Behandlung von Kreuzbandrupturen und kombinierten Verletzungsmustern bis hin zur Kniegelenkluxuation spezialisiert. Dabei wird das gesamte OP-Spektrum der gelenkerhaltenden Kniegelenkchirurgie mit dem Fokus auf minimalinvasive (arthroskopische) OP-Techniken abgebildet. Dadurch wird die Dauer Ihrer Genesung nach einem Kreuzbandriss in der Regel verkürzt, so dass Sie früher wieder mobil und fit sind. Von dieser Expertise profitieren Sie insbesondere auch als Hobby- und Profi-Sportler, denn so können Sie nach einem Kreuzbandriss wieder recht zügig in Ihren Sport einsteigen.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Reha/Nachsorge

Allgemeine Informationen zu Kreuzbandriss

Ein Kreuzbandriss zählt zu den häufigsten Sportverletzungen. Informieren Sie sich hier über die Entstehung und Diagnose einer Kreuzband-Ruptur.