Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin - Unser Team

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Anästhesist narkotisiert junge Patientin

Das richtige Narkose-Verfahren für Ihre Sicherheit

Sie vor, während und nach einem operativen Eingriff umfassend und mit Herz zu betreuen, das ist das Anliegen unserer Spezialisten aus dem Fachzentrum für Anästhesie und Intensivmedizin. Ihnen stehen hochqualifizierte Narkoseärzte und Pflegekräfte zur Seite, die Sie zu den verschiedenen Narkoseformen beraten, Sie während der Anästhesie und Operation überwachen und in einem speziellen Aufwachraum umsorgen. Auf der interdisziplinären Intensivstation werden Sie rund um die Uhr kompetent überwacht und behandelt, wenn dies für Sie notwendig ist. Neben verschiedenen Anästhesie-Verfahren bieten wir auch spezielle Schmerztherapien für Sie an, wenn Sie unter akuten oder chronischen Schmerzen leiden.

In sicheren Händen umfassend betreut

Modernste Überwachung in patientenorientierter Architektur

Das griechische Wort „Anästhesie“ bedeutet „Unempfindlichkeit“ und beschreibt die wichtigste Aufgabe der Ärzte der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin: Sie sorgen dafür, dass Menschen bei Operationen gegen Schmerzen unempfindlich gemacht werden. Moderne Überwachungs- und Narkosegeräte unterstützen sie dabei. In vielen Fällen können sie Ihnen auch ohne Vollnarkose eine stressfreie Operation ermöglichen. Bei dieser Regionalanästhesie (Betäubung einer Körperregion, beispielsweise ein Bein oder ein Arm) haben die Experten in Neustadt besonders viel Erfahrung. Unterstützend erhalten Sie dafür ein mildes Beruhigungsmittel. Manche Patienten entspannen sich während der Operation auch durch Musikhören.

Alle wichtigen Fragen zu Ihrer Narkose werden mit Ihnen in einer speziellen Sprechstunde geklärt. Hier legen die Ärzte mit Ihnen das passende Narkoseverfahren fest. Am Operationstag selbst betreuen wir Sie eng und mit größtmöglichem Komfort: So verfügt unser modernes OP-Zentrum über separate Einleitungsräume, in denen Sie in Narkose versetzt werden. Sie wachen nach der OP in einem hellen und freundlich gestalteten Aufwachraum auf und bleiben dort, bis alle Körperfunktionen vollständig stabil sind.

Leistungsspektrum im Überblick:

  • Anästhesie-Sprechstunde
  • Durchführung aller gängigen Anästhesie-Verfahren (mit einem hohen Anteil an Regionalanästhesien)
  • Patient Blood Management (zum Beispiel präoperative Anämie-Diagnostik, intraoperative blutsparende Maßnahmen, Blutaufbereitung)
  • postoperative Betreuung im Aufwachsraum
  • Überwachung und Therapie Schwerstkranker auf der Intensivstation
  • Behandlung chronischer Schmerzpatienten
  • Besetzung des ärztlichen Rettungsdienstes des Kreises Ostholstein

Im Notfall kompetent versorgt

Die interdisziplinäre Intensivstation der Schön Klinik Neustadt untersteht organisatorisch der Anästhesie und ist in die in die Bereiche „Intensivüberwachung“ (IMC) und „Intensivbehandlung“ (ICU) aufgeteilt. Alle Bettenplätze sind mit modernster Überwachungstechnik ausgestattet. Störungen lebenswichtiger Funktionen können sofort erkannt und behandelt werden. Ein hoch motiviertes Team fachlich exzellent ausgebildeter Ärzte, Schwestern und Pfleger gewährleistet Ihnen eine kompetente Behandlung und Betreuung rund um die Uhr.

Ärztin im Gespräch mit Patientin

Schmerzen umfassend behandeln

Unsere Experten der Schmerzambulanz beschäftigen sich mit Patienten, die unter chronischen Schmerzen leiden. Nach einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen leiten die Spezialisten eine für Sie individuell geeignete Therapie ein. Als Ambulanz für Spezielle Schmerztherapie und Schmerzpsychotherapie basiert der Behandlungsansatz auf einem ganzheitlichen Therapiekonzept. Dieses berücksichtigt Ihre körperlichen, psychischen und sozialen Aspekte gleichermaßen. Dabei arbeiten Ärzte, Physiotherapeuten, Psychologen, Ergotherapeuten, Ernährungsberater, Sozialdienst-Mitarbeiter und Pflegekräfte Hand in Hand. Sie als Mensch mit Ihren individuellen Bedürfnissen stehen stets im Mittelpunkt: Eine achtsame und respektvolle Beziehung auf Augenhöhe mit Ihnen ist die Grundlage unseres gemeinsamen Handelns.