Wirbelgleiten

Die gute Nachricht: Die meisten Betroffenen haben keine Schmerzen, wenn mal ein Wirbel aus der Reihe tanzt. Beim Wirbelgleiten (Spondylolisthesis) verrutscht ein Wirbel gegenüber dem angrenzenden Wirbel. Dies kann durch einen Spalt in den Wirbelbögen ausgelöst sein (Spondylolyse) oder aufgrund einer einfachen Verschleißerkrankung. In der Regel zeigt sich diese Veränderung an der unteren Lendenwirbelsäule, weshalb es zu chronischen, tief sitzenden Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich kommen kann. Wird durch das Wirbelgleiten ein Nerv gequetscht, kommt es zu den ebenso typischen ausstrahlenden Schmerzen in den Beinen.

Die Spezialisten der Schön Kliniken geben Ihren Wirbeln wieder Halt. Wir sind auf die Behandlung von Wirbelgleiten spezialisiert. Exakte und sorgfältige Diagnose, nicht operative Behandlung oder präzise Operation – Sie profitieren von dem großen Erfahrungsschatz unserer Rücken-Spezialisten. Das Ergebnis? Zufriedene Patientinnen und Patienten, die uns gerne weiterempfehlen.

Spondylolisthesis und Wirbelgleiten – unsere Therapien

Schränkt eine Spondylolisthesis (Wirbelgleiten) Ihre Beweglichkeit auf schmerzhafte Weise ein und suchen Sie eine geeignete Therapie in der Region Rosenheimer Land? Dann sind Sie bei unseren Wirbelsäulen-Spezialisten in der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen genau richtig. Je nach Schweregrad Ihrer Gleitwirbel-Erkrankung bieten wir Ihnen in unserem Wirbelsäulen-Zentrum von konservativer Behandlung bis hin zur OP eine große Bandbreite an Möglichkeiten. Dabei liegt der klare Fokus darauf, Sie dauerhaft von Ihren Schmerzen zu befreien. Oftmals hilft bei einer Spondylolisthesis schon eine Kombination aus physiotherapeutischen Übungen und Medikamenten. Zudem ist es wichtig, dass Sie die Arten von Sport vermeiden, die die Wirbelsäule besonders belasten. Helfen die konservativen Therapien nicht, treten neurologische Symptome auf oder schreitet Ihr Wirbelgleiten voran, kann eine Operation notwendig sein. Unsere erfahrenen Chirurgen greifen dann auf möglichst minimalinvasive und schonende OP-Methoden zurück, um die Stabilität Ihrer Wirbelsäule wieder herzustellen.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Physiotherapie
  • Selektive, bildwandlergestüzte Infiltrationstherapie
  • Physikalische Therapie
  • Medikamente

Nachbehandlung/Reha

  • Physiotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Ergotherapie
  • ADL-Schulung (Mobilisation und Rückkehr zu Alltagsaktivitäten)

Operative Behandlungsmethoden

  • Wirbelsäulenkorrektur durch Reposition mit Wirbelstabilisationstechniken zur Wiederherstellung der Wirbelsäulenstatik
  • Standard-Wirbelkörperfusion mit Entlastung der Nerven oder des Rückenmarks durch Zugang über die Rückseite
  • Minimalinvasive, kombinierte Korrektur durch perkutane Stabilisierung von der Rückseite und Wirbelkörperfusion von der Bauchseite

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Wirbelgleiten