Restless-Legs-Syndrom

Das Restless-Legs-Syndrom (RLS) ist eine häufige und oft sehr beeinträchtigende neurologische Erkrankung. Sie ist jedoch nicht bedrohlich. Etwa drei bis zehn Prozent aller Deutschen sind davon betroffen, die Häufigkeit nimmt mit dem Lebensalter zu.

Unsere erfahrenen Experten in den Schön Kliniken sind auf die Behandlung und Diagnostik von unruhigen Beinen spezialisiert. Mithilfe geeigneter Medikamente verbessern wir Ihre Schlaf- und Lebensqualität erheblich.

Restless-Legs-Syndrom (RLS) – unsere Therapie

Das Restless-Legs-Syndrom ist charakterisiert durch einen unkontrollierbaren Bewegungsdrang – meist in Form von unruhigen Beinen und starken Missempfindungen. Dies beeinträchtigt Ihr tägliches Leben als Betroffener enorm. Den Ursachen dafür auf den Grund zu gehen, ist die Basis für eine wirksame Therapie, um Sie von Ihren Beschwerden zu befreien. In der Region Rosenheim können Sie sich mit einem Restless-Legs-Syndrom an die erfahrenen Spezialisten der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen wenden. Nach einer sorgfältigen Untersuchung erstellen wir Ihnen je nach Ursache eine maßgeschneiderte Therapie. Dafür steht ein breites Spektrum an konservativen Behandlungsmethoden zur Verfügung. Hauptsächlich kommen spezielle Medikamente zum Einsatz, die individuell für Ihren Bedarf dosiert werden. Darüber hinaus kombinieren wir die Gabe von Medikamenten mit weiteren Maßnahmen wie aktivierenden Therapien, speziellen Formen der Psychotherapie oder Methoden zur Entspannung.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Medikamente zur Ursachenbekämpfung und Symptomkontrolle
  • Physiotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Verhaltenstherapie
  • Entspannungstechniken

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Restless-Legs-Syndrom