Plattfuß und Hohlfuß

Ein Plattfuß beziehungsweise Hohlfuß macht im Alltag über viele Jahre meist keine Beschwerden, ist aber auffällig. Zudem kann diese Fehlstellung die natürliche Bewegung des Fußes beeinflussen. Grund für eine medizinische Untersuchung ist immer dann gegeben, wenn die Fehlstellung extrem ausgeprägt ist, neu auftritt, sich verschlechtert oder anfängt, Beschwerden zu machen.

Unser fußchirurgisches Personal an den Schön Kliniken hat langjährige Erfahrung in der Behandlung von Platt- bzw. Hohlfüßen. Bei uns sind Ihre Füße in besten Händen.

Plattfuß und Hohlfuß – unsere Behandlung

Leiden Sie unter einem Plattfuß oder einem Hohlfuß, kann das verschiedene Ursachen haben. Um diese für eine hilfreiche Behandlung richtig zu erkennen und einzuordnen, ist es wichtig, dass Sie sich in die Hände von ausgewiesenen Fußspezialisten begeben. In der Region Rosenheim und Tegernsee ist unser Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie unter der Leitung von Dr. Sebastian Altenberger die Anlaufstelle Nummer eins für Sie. Über unser MVZ in Bad Aibling und Hausham können Sie einen Sprechstundentermin vereinbaren.

Das Sprunggelenk und der Fuß bestehen aus einer Vielzahl verschiedener Gelenke, die von verschiedenen Sehnen und Muskeln angesteuert werden. So kann der Fuß gebeugt und gestreckt sowie nach innen und nach außen rotiert werden. Bei einer Plattfuß- oder auch Hohlfußfehlstellung verschieben sich infolge der Fehlstellung die Sehnenansätze und es kommt zu einem Muskelungleichgewicht. Die Überlastung einzelner Sehnen führt dann zu schmerzhaften Funktionseinschränkungen.

Konservative Behandlung bei Plattfuß und Hohlfuß

Zunächst wählen wir nach einer eingehenden Untersuchung die für Ihre Diagnose passende konservative Therapie, um Ihre Fußfehlstellung zu korrigieren. Das können gezielte gymnastische Übungen für Ihre Füße sein oder spezielle Einlagen für Ihre Schuhe.

Unter www.my-medibook.de haben wir verschiedene Übungen auch mit Video-Anleitung für Sie zusammengestellt. Oft finden wir eine Überlastung der Tibialis-posterior-Sehne und eine Verkürzung der Achillessehne.

 

 

Operative Behandlung bei Plattfuß und Hohlfuß

Sorgen konservative Maßnahmen nicht für den gewünschten Erfolg bei der Behandlung Ihres Plattfußes oder Hohlfußes, ziehen wir eine OP in Betracht. Unser Ziel dabei: Ihnen langfristig einen beschwerdefreien Alltag zu ermöglichen. In den letzten Jahren haben sich zunehmend minimalinvasive gelenkerhaltende Verfahren durchgesetzt. Unsere erfahrenen Fuß- und Sprunggelenkchirurgen unter der Leitung von Chefarzt Dr. Sebastian Altenberger beherrschen verschiedene minimalinvasive Verfahren zur schonenden Behebung von Fußfehlstellungen und erläutern Ihnen detailliert das genaue Vorgehen. Gerne können Sie sich in unserem MVZ in der Schön Klinik Bad Aibling oder in Hausham vorstellen. Wir beraten Sie gerne. Sollte eine Operation notwendig sein, erfolgen die Eingriffe meist im Rahmen eines stationären Aufenthaltes über zwei bis vier Tage. Die Nachbehandlung beinhaltet in der Regel eine Ruhigstellung in einem Walker über acht bis zehn Wochen mit sechs Wochen Teilbelastung und zwei bis vier Wochen Belastungsaufbau.

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Plattfuß und Hohlfuß