Dysphagie (Schluckstörung)

Ein erwachsener Mensch schluckt bis zu 1000-mal pro Tag – während des Essens deutlich häufiger als beispielsweise im Tiefschlaf. Am Schluckvorgang sind Wangen, Lippen, Kiefer, Zunge, Gaumensegel, Rachen, Kehlkopf, Zungenbein und Speiseröhre beteiligt. Über 100 Muskeln gewährleisten den reibungslosen Schluckvorgang. Ist ein Bestandteil gestört, kann der Ablauf des Schluckaktes zusammenbrechen.

In den Schön Kliniken sind wir auf Schluckstörungen (Dysphagien) und die Entwöhnung von Ernährungssonden und Trachealkanülen spezialisiert. Unser erfahrenes ärztliches und therapeutisches Personal bietet Ihnen wirksame Therapien, um Ihre Schluckbeschwerden in den Griff zu bekommen.

Dysphagie (Schluckstörung) – unsere Therapie

Eine krankhafte Schluckstörung, medizinisch Dysphagie genannt, äußert sich durch Schluckbeschwerden, Halsschmerzen und weitere Symptome (zum Beispiel wiederholte Lungenentzündungen). Erhebliche Einschränkungen, vor allem in der Ernährung, sind die Folge. Für Ihre schnelle und individuelle Behandlung bei Dysphagie sind Sie bei unseren Experten in der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen nahe Rosenheim in den besten Händen. Sobald wir die Stufe beziehungsweise Phase Ihrer Dysphagie eingeordnet haben, versuchen wir mit sorgfältigen Untersuchungen die genaue Ursache Ihrer Schluckbeschwerden ausfindig zu machen. So leiten wir eine gezielte Behandlung als Sofortmaßnahme oder auch Therapiemaßnahmen im Rahmen einer Reha für Sie ein. Unser oberstes Ziel ist es, Ihnen wieder die gewohnte Nahrungsaufnahme und damit einen beschwerdefreien Alltag zu ermöglichen. Sollten mechanische Hindernisse Ihre Schluckstörung verursachen, vermitteln wir Sie gern an die entsprechenden Experten weiter.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Schlucktherapie
  • Atemtherapie
  • Physiotherapie
  • Psychotherapie (Verhaltenstherapie)
  • Anlage einer nasogastralen Sonde
  • Logopädie mit speziellen Methoden

Unsere Spezialisten für Dysphagie (Schluckstörung)

Dr. Ricarda Günther
OBERÄRZTIN

Dr. Ricarda Günther

Fachärztin für Anästhesie
Zusatzbezeichnung:
Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin und Palliativmedizin