Neurologische Frührehabilitation & Rehabilitation

Je früher desto besser – und dabei Schritt für Schritt

Nach einer schweren neurologischen Erkrankung wieder ins Leben zurückzukehren, ist der größte Wunsch unserer Patientinnen und Patienten. Mit unserer Frührehabilitation kommen wir diesem Wunsch entgegen und arbeiten so schnell wie möglich täglich mit den Betroffenen. Denn je eher wir beginnen, desto besser für Sie. Es ist ein Weg der kleinen Schritte, den wir mit Ihnen und Ihren Angehörigen gemeinsam gehen.

Unsere Therapie-Schwerpunkte

Ihr Rehabilitationsprozess steht im Mittelpunkt unserer interdisziplinären Arbeit von Pflegetherapeuten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Neuropsychologen sowie Sprach- und Schlucktherapeuten unter Leitung Ihrer behandelnden Ärztin bzw. Ihres behandelnden Arztes. In wöchentlichen Teamsitzungen legen wir Ihre nächsten Ziele und therapeutischen Schwerpunkte fest. Unser interdisziplinäres Team kümmert sich ganz individuell um Sie.

Am Beginn der Reha steht üblicherweise die Atem-, Schluck- und Sprachtherapie mit dem Ziel der Entwöhnung von Luftröhrenkanüle/Trachealkanüle oder Ernährungssonde. Darauf folgt die Mobilisierung aus dem Bett sowie das Steh- und Gehtraining bis hin zur Ergotherapie mit der Übung von Alltagshandlungen wie Waschen, Duschen, An- und Auskleiden.

Unser Therapie-Angebot in der Übersicht

  • Sportverletzungen
  • Arthrose
  • Künstliche Gelenke
  • Fehlstellungen
  • Schlucktherapie – Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen
  • Sprach- und Sprechtherapie – sich mit anderen wieder verständigen können
  • Physiotherapie - mit neuer Kraft wieder bewegen
  • Ergotherapie - Alltagsaktivitäten wieder übernehmen lernen
  • Neuropsychologie - Bewusstsein schaffen und Konzentration auf das Wesentliche
  • Physikalische Therapie - Stimulation des Organismus
  • Pflegetherapie zur Schulung einfacher Alltagskompetenzen
  • Enzündliche Erkrankungen
  • Erkrankungen der Nerven

Pioniere der Frührehabilitation und Rehabilitation

Moderne Medizin mitgestalten

Die Schön Klinik Bad Aibling Harthausen in der Nähe von Rosenheim ist ein Pionier der neurologischen Frührehabilitation und weiterführenden Rehabilitation. Wir verfügen über modernste medizintechnische Ausstattung und langjährige Erfahrung. Damit sind wir in der Lage, jede neurologische Erkrankung von Beginn der akut- und intensivmedizinischen Therapie an durch alle Phasen der Reha hindurch zu behandeln. Unser interdisziplinäres Team aus Ärztinnen und Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten sowie spezialisierten Pflegetherapeutinnen und Pflegetherapeuten sorgt für eine individuell abgestimmte und bestmögliche medizinische Versorgung.

Optimale Behandlung durch Forschung und Weiterbildung

Unsere Experten in der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen entwickeln technologiegestützte Therapien und beteiligen sich an klinischen Forschungsprojekten. So fließt unsere Erfahrung zum Beispiel in Studien zur Rehabilitation der Motorik durch Geräte- und Roboter-Unterstützung ein. Unsere technologische Ausstattung und Expertise gelten als führend in Deutschland.

 

Unser technologiegestütztes Therapie-Angebot

  • Exoskelett: Gangroboter für Menschen mit Querschnittlähmung

  • Lokomat und G-EO: virtuell unterstütztes Robotik-Gangtraining für schwer betroffene, weitgehend immobile Patientinnen und Patienten

  • Erigo: ein Kipptisch mit gleichzeitigem Beinantrieb für die Anbahnung von Schritt-Bewegungen für die frühe Mobilisation

  • Hand-Tutor: Handschuh, der zur Verbesserung der Handfunktion eingesetzt wird

  • Spacecurl: Aktive Bewegung in allen Ebenen des Raumes zur Therapie bei Gleichgewichtsproblemen

  • Armstudio: Beweglichkeit der Arme und Hände zurückgewinnen mit Armroboter

Querschnittstation

Maximal selbstständig werden

Auf unserer spezialisierten Querschnittstation sehen wir einen Querschnitt nicht als Nebendiagnose einer neurologischen Erkrankung oder eines Unfalls, sondern stellen ihn in den Fokus unseres interdisziplinären Teams. Unsere Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte und Therapeut:innen sind spezialisiert auf die Behandlung und Therapie von Querschnittpatientinnen und -patienten. Unser oberstes Ziel dabei: Ihre maximale Selbstständigkeit – durch Erhaltung vorhandener Ressourcen und möglicherweise Anbahnung und Trainieren von neuen Fähigkeiten. Zudem profitieren Sie von speziellen Therapie-Angeboten und gegenseitigem Austausch.

Querschnitt braucht Spezialwissen

Unsere Pflegetherapeut:innen der Querschnittstation verfügen über spezielles Wissen zu Lagerung und Mobilisation, Kontinenz und Körperpflege. Neben dem neurologischen Ärzte-Team betreut Sie ein Neuro-Urologe. Alle Therapien passen wir optimal auf Ihre Bedürfnisse an.

In psychoedukativen Gruppen können zu moderierten Themen alle Fragen rund um den "Lebenseinschnitt Querschnitt" gestellt und besprochen werden. Zudem erhalten Sie Beratungsangebote zu Beruf, Partnerschaft und Sexualität.

Exoskelett: Bewegung auf Augenhöhe

Als erstes Krankenhaus in Süddeutschland haben wir 2013 einen „Exoskelett-Roboter“, ein externes mobiles „Skelett“, eingesetzt. Heute wird dieser in der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen bei Patientinnen und Patienten mit bestimmten Querschnittslähmungen als "normale" Therapie genutzt. Er erlaubt schwerstgelähmten Menschen, sich auf den eigenen Beinen gehend durch den Raum zu bewegen. Die Effekte auf Psyche, Kreislauf und andere Körperfunktionen werden wissenschaftlich untersucht. Ziel ist die bestmögliche Rehabilitation für Sie.

Unsere Spezialisten für Neurologische Frührehabilitation & Rehabilitation

Dr. Friedemann Müller
CHEFARZT

Dr. Friedemann Müller

Arzt für Neurologie, Physikalische Therapie und Rehabilitationswesen

Dr. Matthias Schaupp
CHEFARZT

Dr. Matthias Schaupp

Facharzt für Nervenheilkunde und Praktischer Arzt
 

Dr. Hans Brunner
OBERARZT

Dr. Hans Brunner

Facharzt für Neurologie
Nervenheilkunde

Dr. Jürgen Dressnandt
OBERARZT

Dr. Jürgen Dressnandt

Facharzt für Neurologie
​​​​​​​Physikalische Therapie

Cornelius Kauffmann
OBERARZT

Cornelius Kauffmann

Facharzt für Neurologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin

Dr. Frank Lauster
OBERARZT

Dr. Frank Lauster

Arzt für Innere Medizin und Nephrologie
Krankenhaushygiene

Dr. Susanne Steinlein
OBERÄRZTIN

Dr. Susanne Steinlein

Fachärztin für Neurologie, Intensiv- und Notfallmedizin
 

Dr. Thomas Weber
OBERARZT

Dr. Thomas Weber

Facharzt für Innere Medizin, Intensivmedizin, Notfallmedizin

Dr. Ryuga Tigre-Brunke
FUNKTIONSOBERÄRZTIN

Dr. Ryuga Tigre-Brunke

Fachärztin für Innere Medizin
Innere Medizin und Nephrologie
Notfallmedizin
Hypertensiologie nach DHL
Fachgebundene genetische Beratung
 

Dr. Gudrun Klingenberg
ABTEILUNGSLEITUNG

Dr. Gudrun Klingenberg

Klinische Linguistin; Neurolinguistin

Christian Ledl
ABTEILUNGSLEITUNG

Christian Ledl

Neurophonetiker, Klinischer Linguist (BKL)