Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 8038 90-0

Epilepsie

Epilepsie ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen. Epileptische Anfälle sind ein gesundheitliches Risiko und nehmen großen Einfluss auf das Leben eines Menschen.

Die Schön Kliniken bieten für Kinder und Jugendliche und für Erwachsene mit Epilepsie eine hoch spezialisierte Diagnostik und umfassende Therapie an. Zur Erkennung von Epilepsien und anderen anfallsartigen Störungen setzen wir unter anderem detaillierte Bildgebung und EEG-Video-Monitoring ein.

Die Therapiekonzepte sind individuell und multimodal. Unsere umfassende epileptologische und sozialmedizinische Betreuung hilft den betroffenen Menschen, mit den Einschränkungen und Erschwernissen der Erkrankung besser zurechtzukommen.

Epilepsie - unsere Behandlung

Als international renommierte Klinik gehört die Schön Klinik Vogtareuth zu den führenden Adressen bei der Behandlung einer Epilepsie. Unter Epilepsie-Chirurgie versteht man eine spezielle, von Neurochirurgen durchgeführte Gehirnoperation, bei der Hirngewebe, von dem epileptische Anfälle ausgehen und das sonst keine sinnhafte Funktion hat, gezielt entfernt wird. Diese sogenannten epileptogenen Herde bei einer fokalen Epilepsie zu entdecken und eine Entscheidungsgrundlage zur epilepsie-chirurgischen Operation zu schaffen, ist Aufgabe unserer epileptologisch spezialisierten Neurologinnen und Neurologen sowie Neuroradiologinnen und -radiologen. Die erfahrenen Spezialisten unserer Epilepsie-Klinik versorgen jährlich eine Vielzahl an Patientinnen und Patienten aus Bayern, dem Großraum München und dem europäischen und internationalen Ausland und setzen Tag für Tag ihr ganzes Know-how dafür ein, um auch Ihre Epilepsie-Erkrankung bestmöglich zu therapieren.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung Ihrer Epilepsie ist eine präzise Differenzialdiagnostik. Dafür stehen uns in der Schön Klinik Vogtareuth für Kinder, Jugendliche und Erwachsene hochmoderne Methoden wie beispielsweise EEG-Video-Monitoring oder hochauflösende kernspintomografische Bildverfahren zur Verfügung. Abhängig von Ihrer individuellen Epilepsie-Form wird man in der Regel mit einer medikamentösen Therapie beginnen. Nicht jeder Mensch, der an einer Epilepsie leidet, ist ein Kandidat für eine Operation. Wenn aber diese Chance diagnostisch entdeckt wird, kann sie das Leben mit Epilepsie entscheidend verändern, bis hin zur Anfallsfreiheit ohne antikonvulsive Medikation. Deshalb bieten unsere Epilepsie-Spezialisten in der Schön Klinik Vogtareuth in Südostbayern umfassend alle notwendigen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen an. Eine optimale, individuelle und eng betreute medikamentöse anti-epileptische Behandlung steht neben der speziellen Diagnostik im Mittelpunkt unseres Behandlungsangebotes und unserer epileptologischen Expertise. Erst wenn diese sorgfältig angepasste antiepileptische Medikation nicht zur gewünschten Reduktion Ihrer epileptischen Anfälle führt, kann unter speziellen Voraussetzungen (spezifische EEG-Veränderungen, die zu lokalen Veränderungen in hochauflösenden Kernspintomografien des Gehirns passen) ein epilepsie-chirurgischer Eingriff infrage kommen. Unsere Experten zählen auf diesem Gebiet zu den renommiertesten Spezialisten und führen diese Eingriffe bei Kindern und Erwachsenen mit höchster Präzision und modernster Technik aus.

Konservative Behandlung

  • medikamentöse anti-epileptische und antikonvulsive Behandlung struktureller und genetischer, fokaler und generalisierter Epilepsien
  • Ernährungstherapie (Atkins-Diät, ketogene Diät)

Operative Behandlung

  • invasive Exploration durch implantierte Elektroden (sogenanntes Stereo-EEG, robotergestützt)
  • Läsionektomie
  • Operationen bei epilepsie-assoziierten Tumoren
  • Tailored Resections (maßgeschneiderte Resektionen unter Elektrokortikografie)
  • Temporallappenresektion
  • minimalinvasive Hemisphärotomie
  • Callosotomie
  • Vagusnervstimulation
  • Neuronavigation
  • Stereotaxie
  • Elektrokortikografie (ECOG)

Hochmoderne apparative Spezialausstattung

Die präoperative Vorbereitung hat bei neurochirurgischen Operationen, beispielsweise bei epilepsie-assoziierten Tumoren, einen hohen Stellenwert. Die bildgebende Diagnostik muss exakt aufzeigen, wo die zu operierende Verletzung lokalisiert ist. Und auch während einer neurochirurgischen Operation kommen immer die modernsten Verfahren, wie Neuromonitoring, zum Einsatz. Dafür steht uns in der Schön Klinik Vogtareuth eine hochmoderne technische Ausstattung zur Verfügung.

  • hochauflösende Kernspintomografie
  • Traktografie
  • funktionelle Kernspintomografie (fMRT)
  • transkranielle Magnetsimulation
  • Robotik
  • intraoperative Sonografie
  • intraoperatives Neuromonitoring

Neurorehabilitation in der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen

Unsere hochwertige Versorgung für Sie endet nicht mit Ihrem stationären Aufenthalt in unserer Klinik. Um Ihnen die bestmögliche Rehabilitation nach Ihrer Epilepsie-Behandlung zu ermöglichen, arbeiten wir mit unserer nahe gelegenen Schwesterklinik, der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen, zusammen. Dort sind unsere Kolleginnen und Kollegen spezialisiert auf die neurologische Rehabilitation nach operativen Eingriffen bei Epilepsien und stellen Ihnen einen persönlichen Behandlungsplan zusammen.

Ketogene Diät als fester Behandlungsbestandteil

Die ketogene Diät ist eine anerkannte Therapieform für pharmakoresistente Epilepsien vor allem im Kindesalter. In der Schön Klinik Vogtareuth legen wir sehr viel Wert auf die Integration der Ernährungstherapie in Ihren Behandlungsplan. Unsere spezialisierten Ernährungsberaterinnen und -berater haben selbst verschiedene Kochbücher zu ketogener Diät geschrieben. In unserer Patientenküche haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit ihnen vielfältige Rezepte auszuprobieren, um Ihnen das Kochen zu Hause zu erleichtern.

Unsere Epilepsie-Spezialisten